Anzeige

Kinder gestalten das Spielzimmer im Johanniter-Wohnheim


Projekt mit der Kunstschule e.V. ist wieder ein voller Erfolg

Die Kinder des Johanniter-Wohnheims Luther Weg präsentierten stolz ihre mit Kreativität und Ideenreichtum erarbeiteten Kunstwerke. Das Gemeinschaftsprojekt der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. und der Kunstschule Wunstorf e.V. hatte zum Ziel, die Wände des neuen Spielzimmers des Wohnheims künstlerisch zu gestalten. Es sollten Dinge zur visuellen wie haptischen Erfahrung entstehen. Der Kinderraum soll zum Entdecken und Ausprobieren einladen, soll viele verschiedene Texturen und Materialien erfahrbar und begreifbar machen.
Der Abschluss des Projektes fiel auf den Weltflüchtlingstag im Juni, den Tag, an dem die Kooperation der beiden Vereine letztes Jahr ihren Anfang genommen hatte. Über einen Zeitraum von 2,5 Monaten trafen sich ca. 5-10 Kinder jeden Dienstag, um mit Dozentinnen der Kunstschule Wunstorf e.V. kleine Exponate in den unterschiedlichsten Materialien herzustellen.
Es durfte gehämmert, geschraubt, gefeilt, geklebt und gemalt werden. Kleine Fische aus Metall wurden mit Prägungen und bunten Glitzersteinen verziert und wiederum Fische aus Holz wurden mit vielen bunten Materialien versehen. Für ein drehbares Puzzle wurden Bilder entworfen und mit Acrylfarbe aufgemalt. „Den Bezug zu den nun entstandenen Werkstücken herzustellen, war uns wichtig“ so die Leiterin der Kunstschule Wunstorf, „jedes Kind sollte sich stolz an den Wänden des Kinderraumes wiederfinden“. Das Konzept ist aufgegangen. Beim ersten Begehen des Raumes wurden die Werkstücke bestaunt, angefasst und bespielt. Mit Stolz zeigten die Kinder ihre Arbeiten den geladenen Gästen, die das Projekt finanziert haben. Anwesend waren die Vertreterin der Lions, Frau Hoffmann, der Vorsitzende des Integrationsbeirates, Herr Braga mit Frau Diestelmeier, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Wunstorf, die den Kontakt zum Beirat hergestellt hatte. Für die gesamten Materialkosten kam die Johanniter-Hilfs-Gemeinschaft auf. Sie alle waren sich einig, dass der kreative Dienstag in der Einrichtung für die Kinder wichtig und wertvoll war. Gerne könnte es hier weitergehen.
Als Belohnung für die schönen Ergebnisse konnten sich die Kinder am Ende der Veranstaltung schminken lassen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.