Anzeige

Buchautor überrascht kroatischen Botschafter mit Übersetzung

Winfried Gburek (li.) überreicht dem kroatischen Botschafter in Berlin, Dr. Miro Ko­vac, und seiner Gat­tin Mo­nika Ko­vac, die Erstausgabe der kroatischen Übersetzung.
WUNSTORF - Das Erst­lings­werk "­Der größte Schatz" von Buch­au­tor Win­fried Gbu­rek und Il­lus­tra­tor Chris­tian Wein­holtz, ist jetzt auch in kroa­ti­scher Spra­che er­schie­nen. Bei ei­nem Emp­fang der kroa­ti­schen Bot­schaft in Ber­lin, an­läss­lich des 20. Jah­res­ta­ges der Selbstän­dig­keit des Staa­tes Kroa­ti­en, ü­ber­raschte Gbu­rek den kroa­ti­schen Bot­schaf­ter Dr. Miro Ko­vac und seine Gat­tin Mo­nika Ko­vac mit dem ers­ten druck­fri­sche Buch die­ser Aus­ga­be, vor 600 ge­la­de­nen Gäs­ten.

Bot­schaf­ter Ko­vac und Gbu­rek ha­ben sich vor zwei Jah­ren in Han­no­ver an­läss­lich der Aus­stel­lungs­eröff­nung sei­ner Fo­to­re­por­tage "­Bis hier­her und wei­ter", ü­ber das ver­ges­sene Land Bos­nien-Her­ze­go­wina, ken­nen ge­lernt. Der Bot­schaf­ter be­suchte die Aus­stel­lung ge­mein­sam mit dem da­ma­li­gen Mi­nis­ter­prä­si­dent Chris­tian Wulff. Beide ver­spra­chen ihm, ihn in sei­nem Ein­satz für die Not lei­den­den Men­schen in Bos­nien-Her­ze­go­wina zu un­ter­stüt­zen, für den auch der er­lös des Bu­ches be­stimmt ist.

"Nach dem Er­schei­nen des Bu­ches in deut­scher Spra­che im ver­gan­ge­nem Herbst, wur­den sehr schnell Stim­men laut, die der Auf­fas­sung sind, dass diese Ge­schichte nicht nur für die Un­ter­stüt­zung der Men­schen in Bos­nien-Her­ze­go­wina und die Nicht­sess­haf­ten­hilfe von Wunstorf ver­kauft wer­den soll­te, son­dern auch für die kroa­tisch spre­chen­den Men­schen sprach­lich zugän­gig ge­macht wer­den müss­te", er­klärt Win­fried Gbu­rek. Sn­je­zana Sturm, die in Han­no­ver le­bende Kroa­tin, und Igor Lu­kenda von der Eu­ropäi­schen Aka­de­mie in Banja Lu­ka, sorg­ten für die au­then­ti­sche Ü­ber­set­zung. Ent­spre­chend dem Ori­gi­nal trägt diese Buch­aus­gabe den Ti­tel "Na­j­vece bla­go".

Auch die­ses Buch ist ebenso wie die deut­sche Fas­sung im Buch­han­del er­hält­lich und der Er­lös ist wei­ter­hin für die ge­nann­ten So­zi­al­pro­jek­te. Es ist ein Buch zum Schmökern für Kin­der, Ju­gend­li­che und Er­wach­sene glei­cher­maßen.
Weitere Informationen unter http://www.gburek-medien.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.