Anzeige

Johanniter Helfer bei vielen Konzerten im Einsatz

Die Helfer haben alles im Blick.
 
Veronika Lügering ist glücklich über den Abschluss.

Coldplay, Cro und Culcha Candela sind die Highlights des Wochenendes


Ein ganz heißes Wochenende haben die Helferinnen und Helfer der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) des Johanniter Ortsverbandes Wunstorf-Steinhuder Meer hinter sich. Gleich bei drei Konzerten waren die Helfer aus Wunstorf angefordert worden, aber auch vielen anderen Einsätzen waren die Einsatzkräfte beteiligt.

Am Freitag starteten sieben Helferinnen und Hlefer nach einer kurzen Nacht bedingt durch den Einsatz bei der Bombenräumung in der Nacht davor zum Konzert von Coldplay in der HDI Arena in Hannover. Dort unterstützen sie auf Anforderung die Kräfte des ASB Hannover. Am Abend ging es dann für zwölf weitere Helferinnen und Helfer zum Konzert von Culcha Candela auf der IdeenExpo, dort unterstützen die Kräfte die Helfer des Johanniter OV Hannover Wasserturm beim Einsatz. Samstagabend dann ein weiteres Highlight für die Helfer. Die Ideenexpo endete an diesem Tag mit einem Konzert von Cro. Mit zwölf Helferinnen und Helfern beteiligten sich die Wunstorfer Johanniter an der Absicherung dieses Konzertes. Viele der eingesetzten Kräfte mögen auch die Musik der Bands bei denen sie zum Einsatz kommen und freuten sich mächtig auf die Einsätze.

Für Veronika Lügering war dieses Wochenende auch ein ganz heißes. Für sie stand die Prüfung zur Rettungssanitäterin auf dem Plan. In einem einwöchigen Lehrgang mit der abschließenden Prüfung musste sie sich beweisen. Sie schaffte es mit Bravour und bestand die Ausbildung zum Rettungssanitäterin an der Johanniter-Akademie, Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen in Hannover.

Bis zur erfolgreichen Prüfung zum Rettungssanitäter war es ein weiter Weg. Am Anfang der Ausbildung steht immer ein Grundlehrgang, der mit einer Prüfungswoche endet. Der Grundlehrgang wird in der Regel berufsbegleitend über drei Monate an den Wochenenden besucht. Bei der Johanniter-Akademie, Bildungsinstitut Niedersachsen/Bremen werden nach dem Grundlehrgang alle Teilnehmer schriftlich, mündlich und auch praktisch geprüft. Danach folgen noch Praktika von jeweils vier Wochen in einem Krankenhaus und auf einer Rettungswache.

Aber auch im Bereich Einsatz waren die Helfer an diesem Wochenende an vielen Orten im Einsatz. So unterstützen sie tagsüber auf der Ideen Expo am Stand der Johanniter, oder waren am Samstag und Sonntag beim Flugkraftfestival mit der Hüpfburg und Kinderschminken der Johanniter-Jugend aktiv. Beim TSV Havelse standen die Helfer beim Airportcup einem Jugendfußballturnier am Samstag und Sonntag ebenso für Notfälle bereit. Gleichfalls am Samstag sicherten die Helfer den Knax-Tag im Serengetipark in Hodenhagen mit einem Rettungswagen ab. Damit alle Besucher des Fischfestes Lindemann 2017 auch genug Sitzmöglichkeiten hatten lieferten die Helfer 60 Bierzeltgarnituren an. Auch beim Scharnhorstmarsch waren die Johanniter dabei und sicherten den Marsch mit zwei Fahrradsanitätern ab. Eine Prozession mit anschließendem Gottesdienst bildete den Abschluss des Wochenendes.
„Das war ein heißes Einsatzwochenende für unsere Helferinnen und Helfer. Wir waren an vielen Stellen gefordert“, resümiert Timo Brüning, Leiter des Wunstorf Ehrenamtes. „Toll was unsere Helferinnen und Helfer wieder geleistet haben.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.