Anzeige

DFB Pokal 2012/2013: Schafft Wormatia Worms gegen Geißböcke nächste Überraschung?

In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals setzte der Südwest-Regionalligist Wormatia Worms gleich ein Ausrufezeichen und beförderte den Bundesliga-Absteiger Hertha BSC aus dem Wettbewerb. Nun ist der 1. FC Köln zu Gast in der EWR-Arena. Kegelt der VfR Wormatia 08 den nächsten Bundesliga-Absteiger aus dem Wettbewerb?

In der ersten Hauptrunde des DFB-Pokal 2012/2013 setzte es bereits einige Überraschungen. Dazu zählte unter anderem die Niederlage von Hertha BSC Berlin gegen VfR Wormatia 08 Worms. Und die Wormser wollen auch in der heutigen Partie gegen den anderen Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln nicht nur Kanonenfutter sein. Auf der anderen Seite wird FC-Coach Holger Stanislawski nach zuletzt etwas ansteigender Leistungskurve wohl auf dieselbe Starformation wie beim 3:3 am vergangenen Wochenende gegen Aufstiegsfavoriten 1. FC Kaiserslautern setzen.

Nach dem Abstieg aus der Ersten Liga und dem damit verbundenen personellen Umbruch findet sich der 1. FC Köln nach sehr holprigem Saisonstart derzeit auf Tabellenplatz zehn wieder. Zuletzt zeigte die Formkurve aber wieder etwas nach oben, so dass die Geißböcke mit gesteigertem Selbstvertrauen nach Worms kommen werden. Der Achte der Regionalliga Südwest hat dennoch einen kleinen Vorteil auf seiner Seite. Am vergangenen Wochenende war Wormatia Worms spielfrei und konnte sich so intensiv auf die DFB-Pokalpartie gegen die Kölner vorbereiten. Trainer Ronny Borchers bremst allerdings die Erwartungen auf einen weiteren Pokal-Coup: „Damit wir am Dienstag eine Minichance haben, müssen schon die Kölner zu dem Spiel gar keine Einstellung finden, während wir einige brutal glückliche Momente benötigen“. Hinzu kommt, dass Borchers heute Abend vermutlich auf vier Spieler nicht zurückgreifen kann.

Die voraussichtlichen Aufstellungen beider Teams:
Wormatia Worms: Knödler – Böcher, Rösner, Steil, Bauer – Abele, Wittke – Amann, Toch, Bektasi – Röser
1. FC Köln: Horn – Brecko, Maroh, Wimmer, Eichner – Lehmann, Strobl – Clemens, Chihi, Royer – Ujah

Da heute keine Spiele live und im Free-TV übertragen werden, muss auf Bezahl-Fernsehen oder einen Livestream zurückgegriffen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.