Anzeige

VfL Wolfsburg: Luca Marrone statt Luiz Gustavo?

Das Sommertransferfenster ist seit dem 1. Juli eröffnet. (Foto: Rainer Sturm, pixelio.de)

Angelt sich der VfL Wolfsburg statt Luiz Gustavo Turins Luca Marrone? Obwohl sich der VfL um Bayerns Mittelfeld-Ass bem√ľht, hat der angemerkt, dass er eigentlich in M√ľnchen bleiben m√∂chte. K√∂nnte das Augenmerk der W√∂lfe nun auf ein anderes Talent fallen? Luca Marrone von Juventus Turin w√§re auf jeden Fall eine gro√üe Bereicherung f√ľr Wolfsburgs Mittelfeld.

Holt sich Wolfsburg statt Luiz Gustavo jetzt Luca Marrone? Eigentlich bem√ľht sich der VfL um Bayerns Luiz Gustavo, doch der will eigentlich in M√ľnchen bleiben. Beim FC Bayern ist Gustavo wegen der prominenten und qualitativen Konkurrenz nur noch zweite Wahl, daher hofften die W√∂lfe, den Mittelfeldspieler zu sich zu locken. Doch der 26-J√§hrige sucht die Herausforderung und will sich in M√ľnchen durchsetzen.

Italienischer Youngster statt ber√ľhmten Brasilianer?

Statt dem Brasilianer r√ľckt nun ein italienischer Youngster in den Fokus der W√∂lfe. Luca Marrone von Juventus Turin hat es dem VfL angetan. Wie die WAZ berichtet, gilt Marrone als gro√ües Talent im zentralen Mittelfeld. Bei der italienischen U21-Nationalmannschaft ist der mittlerweile 23-J√§hrige eigentlich Kapit√§n, doch musste verletzungsbedingt die Binde an Luca Caldirola abgeben. Platzt der Transfer von Luiz Gustavo, k√∂nnte die Verpflichtung von Marrone durchaus interessant sein. Allerdings m√ľsste der VfL eine Abl√∂sesumme von etwa vier Millionen Euro f√ľr den Youngster bezahlen, da der bei Juventus Turin noch bis 2015 unter Vertrag steht.

Hier gibt es weitere Transferger√ľchte aus der Bundesliga. Zum Beispiel:
VfL Wolfsburg: Franz√∂sischer Nationalspieler f√ľrs defensive Mittelfeld?
FC Bayern: Luiz Gustavo nach Wolfsburg statt zum FC Chelsea?
Eintracht Frankfurt: So klappt’s doch noch mit der Kadlec-Verpflichtung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.