Anzeige

Sissoko und Fabián nicht zum VfL Wolfsburg – Kommt jetzt Aubameyang?

Holt Felix Magath mit Pierre-Emerick Aubameyang einen weiteren Angreifer zum VfL Wolfsburg? (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Noch bis heute 18 Uhr hat Felix Magath Zeit, den Kader des VfL Wolfsburg aufzustocken. Als heiße Kandidaten galten Moussa Sissoko und Marco Fabián. Doch beide erteilten dem VfL heute eine Absage. Nun soll mit Pierre-Emerick Aubameyang vom AS St. Etienne ein weiterer Angreifer zu den Wölfen.

Felix Magath ist dafür bekannt, dass er gerne am letzten Tag noch einen Überraschungscoup auf dem Transfermarkt landet. In den vergangenen Tagen und Wochen hat er wieder zahlreiche Spieler umworben. Unter anderem auch Moussa Sissoko vom FC Toulouse und Marco Fabián von Deportivo Guadalajara aus Mexiko. Doch beide werden ihre Clubs in diesem Sommer nicht verlassen. Und auch die Verpflichtung von Benat Etxebarria von Betis Sevilla droht zu scheitern. Die Spanier verlangen 15 Millionen Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler.

Auf der Suche nach alternativen Verstärkungen ist der VfL Wolfsburg nach Angaben von transfermarkt.de scheinbar ebenfalls in Frankreich fündig geworden. Pierre-Emerick Aubameyang AS St. Etienne soll angeblich zu den Wölfen wechselen. Der 23-jährige Angreifer hat in der Ligue 1 in drei Spielen bereits zwei Tore erzielt und eines vorbereitet. Aubameyang könnte den Konkurrenzkampf zwischen Ivica Olic und Bas Dost noch einmal anheizen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.