Anzeige

FC Bayern: Luiz Gustavo darf gehen! Bekommt Wolfsburg jetzt seinen Wunschspieler?

Mit Diego und Naldo zusammen soll Gustavo Wolfsburgs Zentrale bilden. (Foto: Wolfsburg_de.freepik.com)

Schon seit Langem und ganz offen bekundigte der VfL Wolfsburg sein Interesse an Bayerns Luiz Gustavo. Bisher hieß es immer, der Mittelfeldspieler wolle bleiben und sich in MĂŒnchen durchsetzen, doch jetzt gab der FC Bayern offiziell bekannt, dass Gustavo den Verein bei einem entsprechenden Angebot verlassen dĂŒrfte.

Luiz Gustavo darf den FC Bayern verlassen! Steht er jetzt kurz vor dem Wechsel zum VfL Wolfsburg? Schon lange buhlen die Wölfe um den defensiven Mittelfeldspieler. Der Verein will sich noch vor Ablauf dieser Transferperiode einen technisch guten Sechser holen, der, wie kicker.de es formuliert, „die Achse mit Innenverteidiger Naldo und Spielmacher Diego vervollstĂ€ndigt.“

Seit sich der VfL bei Bayern nach dem Brasilianer erkundigt hatte, hatte der FC B seine Erlaubnis zu GesprĂ€chen gegeben. „Wenn sich Wolfsburg mit ihm einigt, werden wir weitere GesprĂ€che fĂŒhren“, gab Karl-Heinz Rummenigge jetzt bekannt. Auch Gustavos Berater bestĂ€tigte, mit „jedem großen und seriösen Verein“ zu reden. Leider gehören dazu auch Klubs aus England, Spanien und Russland, die Wolfsburg ihren Wunschspieler noch streitig machen könnten. FĂŒr Luiz Gustavo mĂŒsste man wohl eine Ablösesumme von rund 18 Millionen Euro bezahlen. Ein SchnĂ€ppchen ist er also nicht – doch die Investition lohnt sich bei seinem Talent allemal.

Hier gibt es weitere TransfergerĂŒchte aus der Bundesliga. Zum Beispiel:
Schalke 04: Wie lang bleibt Julian Draxler?
VfL Wolfsburg: Junior Malanda von SV Zulte-Waregem verpflichtet!
Eintracht Frankfurt: Richmond Boakye - Neue Alternative fĂŒr den Sturm?

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.