Anzeige

Steigen Stromkosten nach Atom-Ausstieg?

Steigen die Stromkosten durch den Atom-Ausstieg?(Foto: Gerd Altmann / pixelio.de) (Foto: Gerd Altmann / pixelio.de)
Spätestens 2022 sollen alle Atomkraftwerke in Deutschland vom Netz genommen werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel verkündete heute beim Energiegipfel den Atom-Ausstieg Deutschlands. Verbraucher fragen sich: Wie viel kostet mein Strom jetzt mehr?

Der Strompreis wird im Zuge des Atom-Ausstiegs steigen, das ist klar. Doch anstatt einer Kostenexplosion sollen die Stromkosten moderrat angepasst werden. Das Umweltamt kommt in einer Kalkulation auf eine Strompreiserhöhung von 0,6 bis 0,8 Cent pro Kilowattstunde. Die Quintessenz des Atom-Ausstieg: Mehr persönliche Ausgaben von Verbrachern für Strom, dafür mehr Sicherheit in Deutschland. Tipp zum Stromsparen: Rechner mal über Nacht ausschalten!

Was passiert mit Atom-Müll und Brennelemente-Steuer?
Mehr über die Atomkraftwerke in Deutschland
0
1 Kommentar
59.224
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.05.2011 | 21:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.