Anzeige

EHEC in Neumünster: Ein FEK-Patient packt aus

Das Friedrich-Ebert-Krankenhauses (FEK) in Neumünster ist auf EHEC-Patienten vorbereitet. Obwohl Schleswig-Holstein derzeit eine auffällig hohe Rate an Menschen mit blutigem Durchfall aufweist, hat das fälschlicherweise als "EHEC-Virus" bezeichnete Darmbakterium sich in Neumünster noch nicht verbreitet. Lediglich ein Patient liegt im FEK Neumünster. Dr. Norbert Bruhn-Lobin ist 54 Jahre alt und sich sicher, dass der gefährliche Darmkeim ihn in Mirow, Mecklenburg-Vorpommern, erwischt hat. Und zwar in Form eines Salates im Hotel. Bruhn-Lobin hat das Pech, dass er die unter Umständen tödliche EHEC-Variante mit HUS abbekommen hat. In der Schweriner Volkszeitung erzählt er mehr über den EHEC-Erreger, den er überstehen will.

Mehr zum Thema EHEC:
Wie schütze ich mich vor einer EHEC-Infektion? bzw. Welche Lebensmittel lösen EHEC vermutlich aus?
Woran erkenne ich eine EHEC-Infektion? Das sind die EHEC-Symptome!
Forscher an der Uni Münster haben den EHEC-Erreger identifiziert.
Kann EHEC zum Tod führen? Mit HUS schon.

Aus der Statistik-Abteilung: EHEC befällt bevorzugt Frauen!
In Frankfurt hat das Gesundheitsamt wegen EHEC eine Kantine geschlossen.
Cuxhaven und Bremerhaven werden von EHEC-Infektionen erschüttert. Weitere Fälle wurden unter anderem aus Göttingen, Lüneburg,Hildesheim, Stormarn, Osnabrück, Münster und dem Emsland, Berlin, Bayreuth, Augsburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und dem Saarland gemeldet.
Das EHEC-Bakterium verschont bislang Delmenhorst, Wolfsburg und Braunschweig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.