Anzeige

Wolfratshausener "Turm" wird zu Disco und Cocktailbar

Im Zwangsversteigerungsverfahren „Wolfratshausener Turm“ wurde dem Münchner Korbinian Haberlander der Zuschlag erteilt. Das Gebäude, das ehemals Sepp Schwarzenbach gehört hat, soll bald eine Disco und eine Cocktailbar beherbergen. Der neue Pächter ist im Wolfratshausener Nachtleben kein Unbekannter.

Nach der Zwangsversteigerung des Wolfratshausener Turmes, der seit der Privatinsolvenz des ehemaligen Disco-Königs Sepp Schwarzenbach leersteht, sind erste Details über die Zukunft des Gebäudes bekannt. Korbinian Haberlander, der neue Besitzer des Turmes, gab bekannt, dass er nach der Renovierung eine Disco und eine Cocktailbar in den Räumen des Turms zu eröffnen. Die Pizzeria „Dalmatino“ und die Spielhalle sollen erhalten bleiben, den Rest will er als Gewerbeflächen vermieten. Außerdem will er dort sein Büro einrichten.

Betreiber von "Q-Ba's" wird Pächter

Der Pächter, der für Disco und Cocktailbar verantwortlich ist, ist im Wolfratshausener Nachtleben bereits bekannt. Ioannis Tsogkas ist der Betreiber der Musik- und Cocktailbar „Q-Ba’s“, die trotz seiner neuen Projekte bestehen bleiben soll. Aufgrund der Diskussion um die Sperrzeit ist sich Tsogkas sicher, dass die Nachfrage nach neuen Lokalitäten besteht. Das Tanzlokal, das an drei Abenden in der Woche geöffnet sein soll, und die Cocktailbar, für die vier Tage wöchentlich eingeplant sind, sollen Menschen jeden Alters anlocken.

Sepp Schwarzenbach fungiert als Ratgeber

Auch der ehemalige Besitzer der Lokalitäten, Sepp Schwarzenbach, hatte im Vorfeld immer wieder Interesse an dem Objekt bekundet. Seinen letzten Planungen für ein Hotel mit 120 Betten hatte sogar der Wolfratshausener Bauausschuss zugestimmt, wegen seiner Privatinsolvenz konnte er allerdings nicht käuferisch tätig werden. Finanziell ist der ehemalige Betreiber an den Plänen Haberlanders nun nicht beteiligt, als Ratgeber sei er aber ein Geschäftspartner des Käufers, so Haberlander. Die Renovierung soll etwa drei bis vier Monate in Anspruch nehmen, danach soll die Discothek eröffnet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.