Anzeige

Exakt an gleicher Stelle: Wieder Radfahrer-Tod durch rechtsabbiegenden Betonmischer

Wolfenbüttel: Tödlich für Radfahrer | Wieder Tod durch Betonmischer.

Wie 2005!
Tödlicher Verkehrsunfall:
Betonmischer tötet Radfahrer

Die Fragen:
Warum können solche Unfälle zwei Mal an der gleichen Stelle passieren?
Warum macht die Stadtverwaltung nichts: 
Sind die nicht lernfähig?

Wolfenbüttel:
Am Grünen Platz kam es heute gegen 9.45 Uhr zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, wollte ein 83-jähriger Fahrradfahrer vom Neuen Weg aus kommend geradeaus in Richtung Stadt fahren und geriet dabei unter einen Betomischer. Der Unfall weckt Erinnerungen an den schrecklichen Unfall 2005, bei dem die 11-jährige Vivien an der gleichen Stelle ums Leben kam.

Der Unfall:
Der Radfahrer führ bei Grün einfach nur geradeaus.
Ein typischer Unfall: Es werden überwiegend ältere Leute getötet:
Zwei Drittel der durch rechtsabbiegende Lkw getöteten Radfahrer ind älter als 65.

Die Vorschriften:
Seit 2009 dürfen nur noch Lkw fahren,
bei denen ALLE Umgebungs-Bereiche durch Spiegel o.ä. einsehbar sind.

Die Details: 
http://regionalwolfenbuettel.de/toedlicher-verkehr...
0
5 Kommentare
12.627
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 07.11.2017 | 07:04  
4.516
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 07.11.2017 | 11:50  
4.516
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 07.11.2017 | 11:54  
4.516
ADFC-Ortsgruppe Langenhagen: Rauf aufs Rad! aus Langenhagen | 18.11.2017 | 13:14  
12.627
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 18.11.2017 | 16:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.