Anzeige

Norddeutsches Schietwetter: Regenschirme als ständige Stadtbegleiter

Auf dem Marktplatz. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtzentrum | Eine Regenfront zieht nach der anderen über die Hansestadt hinweg und sorgt dafür, dass in Nordwestmecklenburg die alte Bauernregel „Mai, kühl und nass...“ eingehalten wird.

Doch Touristen zeigen sich ziemlich unbeeindruckt von der nassen Wetterlage, denn schließlich ist Regen im Ostseeküstengebiet nichts Ungewöhnliches.

Die Wetterdaten: Der Himmel dauergrau, dichte Wolkenfelder, kühler Nordostwind, Tagestemperatur bei maximal +10°.

Mai 2017, Helmut Kuzina
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
6.012
Hannelore Schröder aus Sehnde | 05.05.2017 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.