Anzeige

In Wismar: Terrakottaschmuck am „Fürstenhof“

Durch seine prächtige Fassade gehört der Fürstenhof zu den bedeutendsten Renaissancedenkmälern in Mecklenburg. In den Abendstunden fällt der figürliche Kalkstein- und Terrakottaschmuck besonders plastisch auf. Die einstige Stadt- und Sommerresidenz der mecklenburgischen Fürsten ist heute Sitz des Amtsgerichts. Foto (Dezember 2016): Helmut Kuzina

4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.