Anzeige

Mohnfeld bei Müggenburg

Blütenpracht am Wegesrand nach Müggenburg. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Stadtrand | Mohnfelder gehören zu den beliebten Motiven der Maler und auch der Fotografen. Beispielsweise ist das Ölgemälde des Künstlers Claude Monet, „Mohnfeld bei Argenteuil“, eines der bekanntesten Werke des Malers.

Nördlich der Hansestadt Wismar leuchtet unübersehbar die bunte Feldmark am Müggenburger Weg. Schon von weitem fallen die millionenfachen Farbtupfer am Straßenrand auf, und der ganz gewöhnliche Klatschmohn setzt mit seinen filigranen, papierdünnen Blütenblättern besonders schöne Akzente in der Landschaft Nordwestmecklenburgs.

In diesen Mengen treten Mohn- und Kamillenblüten allerdings nur auf naturbelassenen Feldrändern auf.

Juni 2017, Helmut Kuzina
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
2.932
Ulrich Schuppe aus Breidenbach | 11.06.2017 | 19:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.