Anzeige

In Wismar: St. Nikolai einst mit einem 120 m hohen Turm

Mittelalterliche Stadtansicht mit St. Nikolai. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Altstadt | Die mittelalterliche Backsteinkirche St. Nikolai, einst die Kirche der Fischer und Seefahrer, bildet mit ihrem hohen Kirchenschiff einen markanten Punkt in der Stadtsilhouette.

Ein Wandbild in einem Gebäude der Altstadt zeigt eine mittelalterliche Stadtansicht, als St. Nikolai noch einen gotischen Turmhelm besaß. Ein Orkan stürzte 1703 den Turm auf das Kirchenschiff.

Aus finanziellen Gründen wurde die Turmspitze nicht mehr originalgetreu aufgebaut. So ist der Turm von St. Nikolai nicht mehr 120 m, sondern nur noch 64 m hoch.

April 2017, Helmut Kuzina
2
2
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.