Anzeige

Im Hafen von Wismar: „Seemannsweihnacht“ und „Lichterfahrt“

Ein fantastisches Bild boten die lichtergeschmückten Schiffe, als sie aus dem Hafenbecken in die Dunkelheit der Wismarbucht ausliefen. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Wismarbucht | Sicherlich einmalig ist am dritten Adventssonntag in Norddeutschland die weihnachtlich-maritime Veranstaltung in der Wismarbucht, die „Seemannsweihnacht“, die mit der „Lichterfahrt“ verbunden wird.

Bereits zum zwölften Mal starteten die vielen mit unzähligen Lämpchen geschmückten Schiffe – Fischkutter, Barkassen, Fahrgastschiffe, Traditionssegler und Seenotrettungsschiffe – hinaus in die Dunkelheit der Ostseebucht.

Eine derartige „Lichterfahrt“, bei der die Schiffe nach Sonnenuntergang zum letzten Mal für diese Saison in die Wismarbucht auslaufen, gehört in der Vorweihnachtszeit zur Tradition in der Hansestadt.

Dezember 2016, Helmut Kuzina
1 3
1
2
1
1
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
2.591
Volker Harmgardt aus Uetze | 12.12.2016 | 22:37  
27.866
Helmut Kuzina aus Wismar | 13.12.2016 | 00:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.