Anzeige

18. Schwedenfest: Im Feldlager auf dem Marktplatz

Die Schlacht um Wismar zieht Hunderte von Besuchern an – zum Glück ist alles nur gespielt. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Marktplatz | Mit dem Schwedenfest erinnert die Hansestadt an ihre 155-jährige Zugehörigkeit zu Schweden. Von 1648 bis 1803 war Wismar nach dem Dreißigjährigen Krieg Schweden zugeordnet und kehrte erst 100 Jahre, im Jahr 1903, zum Herzogtum Mecklenburg zurück.

Auch zum 18. Schwedenfest bietet die Stadt ein buntes Veranstaltungsprogramm, zu dem die Nachstellung historischer Schlachten zählt.

Militärhistorische Vereine, ihre Soldaten, Schützen, Läufer, Händler, haben ihr Feldlager auf dem Marktplatz eingerichtet.

Vom Feldgottesdienst bis zum Zapfenstreich reichen die Darbietungen, zu denen auch rund 120 Darsteller aus Schweden gekommen sind.

Die Bildserie zeigt einen Streifzug durch das historische Feldlager, von dem aus die Darbietungen starten.

August 2017, Helmut Kuzina

.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.