Anzeige

Ausstellung im Baumhaus Wismar: Was Menschen und Tiere miteinander verbindet

Barbara Pier spielt in ihren Bildern auf Hoffnung, Trauer oder Verlust an. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Alter Hafen | Unter dem Titel „Von Menschen und Tieren“ stand die Ausstellung, die im Baumhaus am Alten Hafen Malerei, Objekte, Zeichnungen von Barbara Pier und Mareile Stancke zeigte.

In den Ausstellungsräumen gab es die Chance, zwei künstlerische Positionen nebeneinander anzuschauen. Aber auch die Verbindung der unterschiedlichen Betrachtungsweisen zu dem gemeinsamen Thema wurde deutlich.

„Die Arbeitsweisen dieser Künstlerinnen bewegen sich im figürlichen Bereich, befinden sich auf einer stetigen Suche nach dem augenscheinlich Unsichtbaren“, hieß es zu dem Ausstellungsprojekt.

Mareile Stancke selbst zu ihren Arbeiten: „Die Ganzheitlichkeit von Natur und Mensch, der Atem, der allen Kreaturen gemeinsam ist, der Hauch des uns durchströmenden Lebens, welcher uns miteinander verbindet, Mensch und Tier und Pflanze, das ist es, was mich in diesen Arbeiten beschäftigt...“

Barbara Pier geht in ihrer Malerei und in ihren Zeichnungen auf verschiedene Bedingungen ein, in denen Menschen unterschiedlich handeln. Aber nicht auf allen ihren Bildern sind Tier und Mensch gemeinsam zu sehen, meist geht es mehr um sinnbildhafte Situationen.

April 2017, Helmut Kuzina
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.