Anzeige

In Hohen Wieschendorf: Wo die Herbsttage sehr schön sind

Hohen Wieschendorf hat einen feinen Sandstrand. Foto: Helmut Kuzina
Wismar: Hohen Wieschendorf | Es ist eine malerische Region zwischen den Hansestädten Wismar und Lübeck – mit der an vielen Stellen meist naturbelassenen Ostseeküste.

Kilometerlange Strände laden zu weiten Spaziergängen ein, und immer wieder bieten sich malerische Ausblicke auf die langezogene Wismarbucht.

Rund 10 km sind es von Wismar nach Hohen Wieschendorf, einem Ortsteil von Hohenkirchen, mit seiner Steilküste, mit dem fast zwei Kilometer langen Strandabschnitt und dem Yachthafen.

Vom Strandkorb aus lässt sich die Wismarbucht überblicken, die Sicht reicht bis zur vorgelagerten Insel Poel.

Im Strandkorb zu sitzen, auf das tiefblaue Ostseewasser zu blicken, in die Sonne zu blinzeln und die herrlichen Herbsttage zu genießen – das ist Luxus pur.

Oktober 2017, Helmut Kuzina
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.