Anzeige

Snowboard Worldcup Finale 2019 - Winterberg

Winterberg: Skikarusell | Dramatische Duelle, hauchdünne Entscheidungen auf einer perfekt präparierten Piste, strahlende Siegerinnen und Sieger, 3500 begeisterte Zuschauer, eine fantastische Stimmung bei viel Sonnenschein und eine hervorragende Organisation – die Bilanz des Weltcup-Finales im Snowboard-Parallelslalom am Poppenberghang in Winterberg am vergangenen Wochenende kann besser nicht sein. Die 3500 Fans ließen sich das Spektakel direkt am Hang in Winterberg nicht entgehen und fieberten insbesondere am Samstag mit den deutschen Assen um Selina Jörg und Stefan Baumeister mit, die beide erst im Finale knapp das Nachsehen hatten. Nach den beiden Weltcup-Tagen waren sich nicht nur die Organisatoren mit den rund 200 freiwilligen Helferinnen und Helfer sicher: Dieser Weltcup hat alle anderen nochmal getoppt! Ein Indiz dafür ist auch das überaus positive Fazit der Sportlerinnen und Sportler, der Verantwortlichen des Weltskiverbandes FIS und des Snowboardverbandes Germany. Sie zeigten sich hochzufrieden mit der gesamten Veranstaltung. Kein Wunder also, dass mit dem 14. und 15. März 2020 schon der nächste Weltcup-Termin in Winterberg fixiert wurde.

Text: Ralf Hermann
Fotos: J.Schrick
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.