Anzeige

Schmetterlinge – Tag- und Nachtfalter (Macrolepitoptera) 21.07.-23.07.2017

Wann? 21.07.2017 bis 23.07.2017

Wo? NABU Gut Sunder, Sunder 1, 29308 Winsen (Aller) DE
Rolf-Dieter Schüller, NABU Fotoclub
Winsen (Aller): NABU Gut Sunder | 704 Schmetterlinge – Tag- und Nachtfalter (Macrolepitoptera) 21.07.-23.07.2017
Jens Kleinekuhle, Dipl.-Biologe (Oldenburg)

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Tagfaltern hat eine lange Tradition, Nachtfalter hingegen werden häufig als Motten abgetan, das Interesse an ihnen war und ist eher gering. Die Ökologie einiger Arten, insbesondere der Larvalstadien, ist unzureichend bekannt. Schmetterlinge, hier Tag- wie Nachtfalter, können als Zeigerarten für Biotopstrukturen, komplexe und auch kleinklimatische Bedingungen herangezogen werden. Es gibt z. B. spezialisierte Arten, die innerhalb ihres Lebensraumes auf bestimmte Strukturen (z. B. Raupenfutterpflanzen) in bestimmten kleinklimatischen Situationen angewiesen sind. Andere Arten wiederum sind Biotopkomplexbewohner.
Die Ansprüche der Falter in den verschiedenen Lebensstadien (Ei, Larve, Puppe, Imago) an ihr Biotop können recht unterschiedlich sein.

Mit ungefähr 100 rezenten Tagfalter- und mehr als 900 Nachtfalterarten in Niedersachsen, können die Macrolepidoptera als artenreiche Gruppe bezeichnet werden. Viele Arten gelten als rückläufig und 77 Arten gelten bereits in Niedersachsen als ausgestorben.
Dieses Seminar widmet sich der Erfassung und Bestimmung, der Biologie und Ökologie und der Bedeutung für den Naturschutz von Großschmetterlingen. Weiterhin soll die Präparationstechnik bei Faltern vermittelt werden..

Beginn Freitag 19 Uhr (Anreise ab 16 Uhr), Abschluss Sonntag 14 Uhr

Ermäßigter Preis für NABU-Mitglieder: 195 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung
Preis für alle anderen: 215 Euro/Pers. inkl. Verpflegung zzgl. Übernachtung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.