Gottesdienst zu Himmelfahrt in Windhausen

Windhausen: Thiemanns Hof | Drehorgel-Musik lockte zur Himmelfahrts-Andacht auf Thiemanns Hof

Windhausen (kip) Drehorgel-Musik war zuhören je mehr sich die Besucher zu Beginn des Himmelfahrts-Gottesdienstes dem Thiemanns-Hof näherten. Eifrige Helferinnen und Helfer hatten Bänke aufgestellt und Mitglieder des Kirchenvorstandes luden zur Teilnahme herzlich ein. Die wärmende Frühlingssonne rundete die guten Voraussetzungen für einen festlichen Gottesdienst unter freien Himmel zu feiern ab. Pastor Thomas Waubke begann mit den Worten "Der Himmel ist weit, der Himmel verbindet uns alle!". Dem Gottesdienst am Fuße des Berggartens wohnten zahlreiche Teilnehmer des Treffens des ADAC-Campertreffens "Harz-Heide", die über Himmelfahrt und dem anschließendem Wochenende auf dem Thiemanns Hof ihr Quartier bezogen hatten. Andrea Klingsöhr, Sabine Pisowodzki und Peter Wendlandt am Keyboard bereicherten die Feierstunde an der geschichtsträchtigen Windhäuser Stätte. Auch die "Alte-Herren"-Kameradschaft Windhausen begann mit diesem Gottesdienst ihre Wanderung zu Himmelfahrt "Rund um Windhausen".
Frisches Grün, Vogelgezwitscher und der Duft der blühenden Bäume und Sträucher gaben den äußeren Rahmen für diesen gut besuchten Gottesdienst. Lieder zur Maien-Zeit und "Geh aus, mein Herz, und suche Freud" wurden gern gesungen und erinnerten an die schönste Zeit des Jahres.
Besonders feierlich wurde es, als zum Schluss des Gottesdienstes Ottmar Herrmann, der einst im Erzbergwerk Grund gearbeitet hatte und zu den Teilnehmern des Campertreffens zählt mit seiner Drehorgel das Lied "Glückauf, der Steiger kommt.." spielte. Zahlreiche Besucher des Gottesdienstes sangen dieses Bergmannslied inbrünstig mit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.