Anzeige

Siegerehrung CTIF-Wettbewerbe Kreis Osterode 2013: Jugendfeuerwehr Windhausen siegte

  Windhausen: Thiemanns Hof | CTIF-Wettbewerbe Kreis Osterode 2013:
Jugendfeuerwehr Windhausen gewann 1. und 2. Platz

Windhausen (kip) Die Jugendfeuerwehren im Kreis Osterode führten ihren CTIF-Wettbewerb in Windhausen durch. Kreisjugendfeuerwehrwart André Lang hatte zu diesem Wettbewerb eingeladen. Die Feuerwehr Windhausen war Ausrichter dieses Wettbewerbs. Ihre Jugendfeuerwehr war 2011 als Sieger aus dem Wettbewerb hervorgegangen.
Am Vortrag des Wettbewerbs übten die Mannschaften mit den Wertungsrichtern die einzelnen geforderten Disziplinen. Zehn Mannschaften waren zu diesem Wettbewerb angetreten. Kreisjugendwart André Lang hatte mit einer größeren Beteiligung gerechnet. Hochmotiviert gingen die einzelnen Mannschaften unter den Augen der kritischen Wertungsrichter an den Start.
Kreisbrandmeister Frank Regelin war als interessierter Beobachter zu diesem Wettbewerb gekommen. Er überzeugte sich persönlich von den guten Leistungen des Feuerwehr-Nachwuchses.
Ortsbrandmeister Bernd Rott mit seiner Wehr hatten die Vorbereitungen für diesen Wettbewerb übernommen. Während für das gemeinsame Essen am Wettbewerbs-Vortag der Küchenzug der Feuerwehrbereitschaft Osterode sorgte, zeichneten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr am Wettbewerbstag für das leibliche Wohl Verantwortung. Die Jugendlichen waren über die großen Pommesfrites-Portionen begeistert.
Zügig wurden die Wettbewerbe abgewickelt. Dann zog sich das Wertungsteam André Lange, Richard Gerigk, Marlen Rott, Christine Meier, André Hillebrecht, Christian Hillebrecht und Hans-Joachim Brünig zur Feststellung der Gesamtergebnisse zurück. Mit Spannung wurde die Siegerehrung erwartet.
Inzwischen trafen Ortsbürgermeister Burkhard Fricke, Altbürgermeister Karl Schwarze, Gemeindebrandmeister Karsten Krügener und sein Stellvertreter Thomas Schulze zur Siegerehrung ein. Viele weitere Interessierte und Eltern waren zu der Siegerehrung gekommen.
Kreisjugendwart André Lang nahm mit seinem Stellvertreter Richard Gerigk die Siegerehrung vor, nachdem Ortsbürgermeister Burkhard Fricke ein Grußwort gesprochen hatte. Zur Siegerehrung waren die teilnehmenden Mannschaften angetreten. Die Siegerehrung begann André Lang mit Dankesworten an die Wertungsrichter, an alle, die diesen Wettbewerb unterstützten und besonders an die auisrichtende Feuerwehr Windhausen für die großartige Vorbereitung und Unterstützung der Wertungsrichter sowie für die Verpflegung und Bewirtung zu jugendfreundlichen Preisen. Er überreichte mit seinem Stellvertreter Richard Gerigk an Ortsbrandmeister Bernd Rott und Jugendwart Christian Lau eine Dankesurkunde. Auch die Erwachsenen akzeptierten, dass es nur alkoholfreie Getränke gab. Die Jugendlichen hatten an beiden Wettbewerbstagen Spaß. Spaß und Spiel sollte im Vordergrund stehen und dass dabei etwas gelernt wurde, war ein erfreuliches Nebenprodukt.
Mit 905 Punkten konnte die Jugendfeuerwehr Windhausen zum dritten Mal hintereinander den Pokal entgegennehmen. Den 2. Platz belegte die Mannschaft II der Jugendfeuerwehr Windhausen (899 Punkte). Über den 3. Platz mit 888 Punkten freute sich die Mannschaft III der Jugendfeuerwehr Steina, Den 4. Platz teilen sich die Mannschaften Lasfelde und die gemischte Mannschaft Bad Grund/Lasfelde, den 5. Platz erstritt die Mannschaft Lasfelde/Bad Grund, den 6. Platz belegte die Mannschaft Steina I, den 7. Platz die gemischte Mannschaft der Jugendfeuerwehren Badenhausen/Bad Grund/Gittelde, den 8. Platz errang die Mannschaft Steina II und die Mannschaft Förste freute sich über den 9. Platz. André Lang betonte, dass die Jugendfeuerwehr Förste unvorbereitet am Wettbewerb teilnahm, weil sie aus terminlichen Gründen bei der Einweisung am Vortag fehlten.
Alle Mannschaften erhielten eine Urkunde und einen Erinnerungspokal, den Ortsbürgermeister Burkhard Fricke überreichte.

Foto
P...727
Die Sieger des Wettbewerbs, die Mannschaftsführer der Jugendfeuerwehr Windhausen, mit ihren Pokalen und Urkunden.

P.. 719
Die siegreiche Jugendfeuerweh Windhausen mit Jugendwart Christian Lau, Ortsbrandmeister Bernd Rott und Betreuer.

P.... 716
Die Mannschaftsführer am CTIF-Wettbewerb Landkreis Osterode 2013 mit ihren Urkunden und Pokale sowie das Wertungsteam und die Ehrengäste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.