Anzeige

Laufcup 2017: Ettelsberg lockte in herrliche Höhen

Willingen: Ettelsberg | Hoch auf den wunderbaren Ettelsberg zog es sowohl Laufcup-Teilnehmer als auch "Bergfest-Leichtathleten" im September 2017...
Mit dieser Veranstaltung inmitten der wunderbaren Hochheide hat nun auch der Laufcup in luftiger Höhe im zweiten Jahr hintereinander "Fuß gefasst"...

Organisiert wird das Sportfest vom TV Jahn Willingen sowie dem Turngau Waldeck.

Ettelsbergsportfest 2017: durch Laufcup auch mehr Starter

Die Tendenz zeigt bei den Teilnehmerzahlen stetig nach oben; nach mehreren „wirklich mageren Jahren“ deutet sich eine Trendwende beim ältesten Sportfest des Landkreises in großer Höhe an.
Mit der Aufnahme in den Waldeck-Frankenberger Laufcup pilgerten (zu Fuß oder mit der Seilbahn) am Sonntag bei tollem September-Wetter weitaus mehr Aktive als in den vergangenen Jahren auf den hohen Ettelsberg bei Willingen, um in Dreikämpfen Punkte zu sammeln und bei den Geländeläufen durch tolle Landschaften (mit Laufcupwertung) zu starten.
Damit hat die Initiative des Laufcup eine deutliche Spur gezogen, die es in der kommenden Saison zu stabilisieren und noch auszubauen gilt. Allerdings müsste dazu ein Teil der Struktur des berühmten Sportfestes effizienter und „straffer“ gestaltet werden – insbesondere im Jahr des „runden Geburtstages“, wenn das Bergsportfest „stolze achtzig“ (so der Landrat) wird.
Veranstalter des Festes in der Hochheide sind der TV „Jahn“ Willingen sowie der Turngau Waldeck. Grußworte mit sehr interessanten Anmerkungen gab es von Bürgermeister Rehbein, Gerhard Gottmann vom Sportkreis und Landrat Dr. Reinhard Kubat nach dem Berggottesdienst vor den Wettkämpfen.
Ehrengast war der ehemalige Turngau-Vorsitzende Hermann Emde.

Die Fotos zeigen einige Impressionen aus Willingen…

Bilder: Hans-Friedrich Kubat, Marienhagen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.