Anzeige

Impressionen von Hessens größter Karnevalsparty an der Mühlenkopfschanze

Willingen (Upland): Mühlenkopfschanze | Skispringen in Willingen wurde in diesem Jahr zur größten Karnevalsparty in Hessen. Das Wetter war optimal für ein wunderbares Skispringwochenende. Doch am Sonntag haben stürmische Winde das Einzelspringen gestoppt. Schon das Vorspringen wurde abgesagt. Und auch im Laufe des Nachmittages beruhigte sich der Wind nicht. Der Wertungsdurchgang wurde schließlich um 15 Uhr endgültig abgesegt. Die Sicherheit der Athleten geht vor.

Besonders enttäuschend war diese Nachricht für alle Fans der Deutschen Skispringer. Aber auch die Athleten waren sichtlich enttäuscht. Aus diesem Grund und um die etwa 11000 Fans, die viele Stunden in der Kälte standen, doch noch etwas zu entschädigen, wurde ein alternatives Skispringen veranstaltet.
Mit Sprüngen von etwas über 20 Meter hatten Springer und Zuschauer an diesem schönen Sonntag doch noch ein wenig Spaß. Als Sieger wurde Martin Schmitt anschließend mit großem Jubel gefeiert.
Anschließend nahmen sich die Springer genügend Zeit, um den jubelnden und frierenden Fans Autogramme zu geben.
1
1
1
2
1
1
4
1 1
2
1
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.