Anzeige

"Die Patin" (nach Gertrud Höhler)

Da hockten sie im Gasometer,
die Keksqueen und ein de Maizierl -
verteidigten den schwarzen Peter
gegen Gertrud Höhler und den Herl’.
Der schwarze Peter hat ’nen Namen,
als Teflon Ängie weltbekannt -
entstanden aus des Kasners Samen,
der aus dem Westen weggerannt.
Treu gedient hat sie den Roten
in hoher FDJ Funktion -
es haben sie nicht gestört die Toten,
die weggeputzt als Fluchtens Lohn.
Erst als der Wind sich dorten drehte
und sie ihn unterm Blauhemd spürt’ -
da war sie plötzlich ’ne verwehte,
die demokratisch Aufbruch führt’.
Der Pfälzer Birn’ wurd’ sie empfohlen,
als dienstbeflissen’ ostisch’ Maid -
so kam sie an auf leisen Sohlen
und in Omas Rüschenkleid.
Geduld war ihre echte Stärk’
beim Marsch ins Kanzlerdomizil –
gemeuchelt hat sie neben Merck
noch and’re Konkurrenten viel.
Sie beseitigt die Gesetze
sobald sie nur den Mund aufmacht
wer ihr nicht folgt, erlebt ’ne Hetze
wie ehedem von Mielkes Macht.
Volk scheint es wohl nicht zu begreifen,
dies hinterlist’ge Possenspiel –
es lässt sich weiterhin einseifen
und rennet mit zum bösen Ziel.

ewaldeden
0
1 Kommentar
2.531
Ingeborg Steen aus Moormerland | 27.08.2012 | 14:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.