Anzeige

1.Teltschikturm-Treppenlauf 7.9.08 bei Heidelberg

Wann? 07.09.2008 09:00 Uhr bis 07.09.2008 18:00 Uhr

Wo? am Teltschikturm, Schriesheimer Kopf, 69259 Wilhelmsfeld DEauf Karte anzeigen
Teltschikturm
Wilhelmsfeld: am Teltschikturm | 8 .Teltschikturmfest bei Heidelberg
am 7. September 2008 mit neuer Attraktion

1.Teltschikturm-Treppenlauf. Wer ist am schnellsten auf dem Turm? Start ab 14.00Uhr. Einteilung:Herren,Damen,Jugendliche,Senioren,Mannschaften.Pokale für die Plätze 1-3

Zusätzliche Informationen:
8 .Teltschikturmfest bei Heidelberg
am 7. September 2008 mit neuer Attraktion

Für viele Insider ist der Luftkurort Wilhelmsfeld längst kein Geheimtipp mehr. Immer mehr Menschen zieht es auf die Höhen des Odenwaldes, um dort den sportlichen Aktivitäten nachzugehen, zu wandern oder sich zu erholen. Im Winter bietet Wilhelmsfeld drei gespurte Langlaufloipen. Das ganze Jahr über kann man auf den gepflegten Rundwanderwegen der Gemeinde wandern und die herrliche Natur des Odenwaldes genießen. Seit 8 Jahren erfreut sich der Wilhelmsfelder Kerwelauf mit 10 km-Stecke und Halbmarathon großer Beliebtheit. Im Jahre 2008 nahmen 444 Läufer und „Walker“ am Lauf teil. Seit 2004 veranstaltet der KK Schützenverein den Wilhelmsfelder Sommer-Biathlon.

Nun meldet der Luftkurtort rund um das 8.Teltschikturmfest eine Neuerung: Der 1.Teltschikturm-Treppenlauf wird als eine weitere Attraktivität ins Leben gerufen. Eine für die Teilnehmer neue Herausforderung, denn es gilt so schnell wie möglich – es muss aber nicht unbedingt ein Sprint sein - die Aussichtsplattform in 36 Metern Höhe zu erreichen. Bei den Schnellsten werden Laufzeiten unter 1 Minute erwartet. Gestartet wird bei den Einzelläufern ab 14.00 Uhr in den Klassen Männer, Frauen, Senioren bis Jahrgang 1948 und Jugendliche ab Jahrgang 1993. Auch Mannschaften mit 4 Läufern können um die besten Plätze kämpfen und den 1. Deutscher Ring Treppenlauf-Cup gewinnen. Für die beste Wilhelmsfelder Mannschaft gibt es einen Wanderpokal. Bei den Mannschaften werden nur die drei besten Zeiten gewertet. Die Laufzeit wird per Lichtschranke ermittelt.

Der Erfolg bei den ersten beiden Wilhelmsfelder Brunnenwanderungen war sehr gut und wird auch dieses Jahr zum dritten Mal am Schriesheimer Kopf – rund um den Teltschikturm – für Wanderfreunde und Nordic-Walker stattfinden. Dort kann auf den Rundwanderwegen der Wald und die Gemarkung von Wilhelmsfeld erwandert werden. Die Wanderstrecke ist ca. 7,0 km lang und es sind 483 Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderzeit beträgt je nach Laufgeschwindigkeit zwischen 1,5 und 2,5 Stunden. Dabei steht in diesem Jahr der bekannte „Mitteldorfbrunnen“ im Focus, bei dem auch eine Kontrollstelle eingerichtet wird. Als weitere Fortsetzung gibt es auch dieses Jahr wieder für Mountainbikefahrer einen Mountainbike-Rundkurs im Odenwald. Es sind ca. 30 Km zu fahren und rund 1.625 Höhenmeter zu überwinden.
Ausgangspunkt mit Start und Ziel für alle Strecken ist der Teltschikturm, das Wahrzeichen von Wilhelmsfeld. Gestartet wird jeweils zwischen 9.00 und 12.00 Uhr. Die Startgebühren für die einzelnen Veranstaltungen betragen jeweils 3,-- Euro. Jeder Teilnehmer erhält eine Teilnahmeurkunde. Zusätzlich werden unter allen Teilnehmern, ganz gleich in welcher Zeit sie die einzelnen Strecken absolvierten, interessante Sachpreise verlost. Es lohnt sich also beim 8.Wilhelmsfelder Teltschikturmfest mit dabei zu sein.

Das Rahmenprogramm der Veranstaltung umfasst weiterhin ab 10.00 Uhr Informationen rund um das Thema „Nordic-Walking“ durch ausgebildete Fachleute. Um 11.00 und um 12.00 Uhr gibt es einen Vortrag der Geopark-Rangerin Iris Lippert über den Odenwald und den Rheingraben, sowie um 11.00 Uhr die Übergabe einer Wärmebildkamera an die Feuerwehren im Steinachtal. Auch für die jungen Besucher wird es ein besonderes Programm geben, denn die Wilhelmsfelder Feuerwehrjugend veranstaltet ab 13.00 Uhr ihr Ferienprogramm. Für das leibliche Wohl ist wie immer, u.a. mit dem bei den Besuchern beliebten hausgebackenen Zwetschgenkuchen, bestens gesorgt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.