Anzeige

TUI streicht Stellen - schließt nun das Reisebüro vor meiner Tür?

Ob Sie ihren nächsten Urlaub in der TUI-Filiale vor Ort buchen werden, ist noch unklar. (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de) (Foto: Rainer Sturm / pixelio.de)
TUI, Deutschlands größter Anbieter von Pauschalreisen, entlässt knapp 550 Mitarbeiter, das wäre knapp jeder fünfte Angestellte. Massenentlassung im TUI-Reisecenter also. Doch wieso wurden so viele Arbeitsplätze gekündigt, und wie rechtfertigt die Geschäftsführung von TUI diese radikale Maßnahme?

Erst einmal ein paar generelle Informationen zu TUI. Bei TUI handelt es sich um das Reisebüro, das jeder kennt, weil es bei jedem um die Ecke eines seiner Büros hat. Gegründet vor über 40 Jahren hat TUI auf seinem Marktsegement inzwischen einen weit gefächerten Kundenkreis und erzielt und Umsätze in Milliardenhöhe.

Jetzt werden jedoch hunderte von Angestellten entlassen und befristete Arbeitsverträge nicht verlängert. Begründen kann das die Chefetage von TUI laut fr-online.de mit dem Aussterben des klassischen Pauschalbuchens von Reisen und dem rasant anwachsenden Angebot von Online-Reiseanbietern. Tatsächlich wird auch eine Ebene des Managements gestrichen. Nach Angaben von TUI wird es keine Geschäftsbereichsleiter mehr geben. Die Zahl der Geschäftsführer wird von 2 auf 4 erhöht.

Welche Auswirkungen haben die Entlassungen auf Menschen, die ihren Urlaub im Reisebüro vor Ort buchen? Was passiert mit den TUI-Mitarbeitern, die bis soeben Geschäftsbereichsleiter waren?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.