Anzeige

Öffentliche Lesungen- "Und eisig weht der kalte Wind" von Ricardo-Lenzi Laubinger

"und eisig weht der kalte Wind" von Ricardo-Lenzi Laubinger. KLAK-VERLAG Berlin
Die Sinti-Union Hessen e.V. veranstaltet in ganz Deutschland Musikalisch-Begleitete Öffentliche Lesungen aus dem Buch "Und eisig weht der kalte Wind".

Dieses Buch erzählt die absolute Wahrheit!

Es ist die Geschichte der Familie Weiss / Laubinger zwischen 1925 bis 2017 und erzählt wie die Mutter der Verfassers als älterstes von 8 Kindern; mit 14- Jahren am 16. Mai 1940  zusammen mit ihrer Familie und weiteren über 60- Verwandten von den Nazis verhaftet und in die Konzentrationslager nach Polen verschleppt wurden. Sie wurde nach 59- grausamen Monaten in verschiedenen KZ von den Alliierten befreit, war aber die Einzige von ihrer Familie und Angehörigen, die diese Zeit in der Hölle überlebt hat. Aber sie war alleine!
Nach der Lesung findet eine Besprechung statt, in der das Publikum Fragen an den Autor des Buches stellen kann.

Dieses Buch soll keine Anklage der heute lebenden Menschen sein!

Aber eine Aufklärung darüber was damals wirklich mit der deutschen Minderheit der Sinti gemacht wurde! Denn die jungen Leute von heute- sind die Zukunft unseres Landes- und die Zukunft unserer Kinder- und nur wer weiß, was damals wirklich geschehen ist, kann verhindern das so etwas wieder geschieht!

Vielleicht haben Sie, Ihre Organisation- oder Ihr Verein, auch Interesse daran eine solche Lese-Veranstaltung zusammen mit der Sinti-Union Hessen e.V. in Ihrer Stadt durchzuführen. Dann melden Sie sich bei uns unter sintiunion-hessen@t-online.de

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.