Anzeige

WM-Boxkampf: Dereck Chisora siegessicher gegen Vitali Klitschko

Im dritten Anlauf kommt es am Samstagabend nun zum WM-Kampf im Schwergewicht zwischen Vitali Klitschko und Dereck Chisora. Der Brite gibt sich im Vorfeld selbstbewusst gegenüber dem Favoriten Klitschko.

Der ältere Klitschko-Bruder schätzt seine Siegeschancen laut focus.de nur auf 50 Prozent. Dennoch gilt er vor dem Wettkampf in München als haushoher Favorit. Während Chisora laute Töne gegen Vitali von sich gibt, bleibt Klitschko entspannt. „Du bist wild und hungrig. Doch es gibt ein Aber: Du hast den falschen Gegner“, entgegnete Klitschko einige Tage vor dem Kampf um die Schwergewichtsweltmeisterschaft laut abendblatt.de lässig. Der Ukrainer unterschätzt seinen Gegner jedoch keineswegs. Chisora sei der „stärkste Herausforderer im Moment“, so der 40-Jährige weiter.

Der verbale Schlagabtausch findet seinen Höhepunkt als der 27-jährige Brite angibt, Klitschko in der achten Runde ausknocken zu wollen. Es sei „Zeit für einen neuen König“, die Klitschko-Brüder hätten "den Sport getötet, den ich liebe", so Chisora auf abendblatt.de selbstsicher. Dr. Eisenfaust ließ sich davon aber nicht beeindrucken. „Es wäre gut, wenn Dereck überhaupt bis zur achten Runde stehen bleibt“. Klitschko kommt in seiner Laufbahn bereits auf 40 K.O.-Siege.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.