Anzeige

Wo Wohnungen in Düsseldorf günstig (oder teuer) sind

Die Wohnungen in der Nähe vom Rhein sind besonders teuer in Düsseldorf. (Foto: Dirk Kriening / pixelio.de) (Foto: Dirk Kriening / pixelio.de)
Düsseldorf ist für vieles bekannt. Sei es die große asiatische Gemeinde oder die Universität. Doch hier geht es um eine Schattenseite der Landeshauptstadt. Die Preise für gebrauchte Eigentumswohnungen. Denn die schießen im Moment in die Höhe. Aber wieso sind die Preise in den jeweiligen Stadtbezirken so unterschiedlich?

Laut rp-online.de ist der teuerste Stadtteil Oberkassel, hier sind mehr als 3000 Euro je Quadratmeter fällig, wie in Carlstadt, Golzheim und Niederkassel. Hier lässt sich der Trend erkennen, dass besonders Wohnungen direkt am Rhein heißt begehrt sind. Wohingegen im Stadtteil Lierenfeld pro Quadratmeter "nur" 1000 Euro gezahlt werden müssen. Anscheinend kann in manchen Stadtteilen das Angebot der Nachfrage nicht mehr gerecht werden. Alles in allem lässt sich sagen, dass die Preise in vielen Stadtteilen und nicht nur in denen am Rhein gestiegen sind.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.