Anzeige

Die Königsberger Diakonissen der Barmherzigkeit: Ausstellung im Rathaus Wetzlar + Diakonissen/ Lötzen + Salzburger Anstalt Gumbinnen/ Bielefeld/ Gumbinnen

Ausstellung: "Die Königsberger Diakonissen der Barmherzigkeit" im Rathaus Wetzlar vom 18. Juli - 16. August 2019 - Eröffnung der Ausstellung 17. Juli 2019, 18 Uhr - Öffnungszeiten Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr, Mi. nur bis 17 Uhr (Foto: Königsberger Diakonie)
 
Freundeskreis - Königsberger Diakonissen-Mutterhaus der Barmherzigkeit auf Altenberg e.V.: http://www.koenigsbergerdiakonie.de/diakonie-ueber... (Foto: Königsberger Diakonie)
 
Mutterhaus in Lötzen (1915) > https://de.wikipedia.org/wiki/Diakonische_Stiftung...(Lötzen)#/media/Datei:Kriegslazarett_Bethanien_Lötzen_1915.jpg (Foto: wie vor)
Wetzlar: Rathaus Wetzlar | Ergänzt | aktualisiert | neu aufgestellt

Die Königsberger Diakonissen der Barmherzigkeit: Ausstellung im Rathaus Wetzlar

  • Vom 18. Juli - 16. August 2019 wird die Ausstellung "Die Königsberger Diakonissen der Barmherzigkeit" im Rathaus Wetzlar, Ernst-Leitz-Straße 30 in 35578 Wetzlar, gezeigt.
  • Eröffnung der Ausstellung: 17. Juli 2019, 18 Uhr
  • Öffnungszeiten vom 18. Juli - 16. August 2019: Mo. - Fr. 8 - 18 Uhr, Mi. nur bis 17 Uhr
  • Artikel in Wetzlarer Neue Zeitung: https://www.mittelhessen.de/lokales/wetzlar/solms/... (mit Bezahlschranke: Einzelartikel bezahlen Sie erst, wenn Sie eine Summe von fünf Euro erreichen. Vorher ist keine Registrierung nötig.)

Geschichte des Mutterhauses

Die Gründung erfolgte 1850 als "Krankenhaus der Barmherzigkeit", später mit dem Zusatz „Diakonissenanstalt in Königsberg/ Preußen“. Die Rechtsform war die eines nicht eingetragenen Vereins, durch königlich-preußischen Erlaß gegründet. …

Freundeskreis

Im Freundeskreis begegnen sich Menschen mit unterschiedlicher Motivation:Die einen fühlen sich mit der Geschichte des Mutterhauses und seiner Diakonissen verbunden. Sie bringen sich z.B. ein bei den Kontakten zum Gebietskrankenhaus in Kaliningrad (früher: "Königsberg").
Andere wollen die Arbeit der Königsberger Diakonie unterstützen, z. B. in Besuchsdiensten, bei Festen, Feiern, Benefizveranstaltungen oder durch Mitwirkung in den Gremien der Königsberger Diakonie. Es ist dem Freundeskreis wichtig, die Erinnerung an die Arbeit der Diakonissen in Königsberg und Wetzlar wach zu halten und die gegenwärtige Arbeit der Königsberger Diakonie zu unterstützen. ...

Kontakt

Wer sich für die Arbeit des Freundeskreises interessiert oder diese unterstützen möchte, kann sich gern wenden an den
  • Freundeskreis des Königsberger Diakonissen-Mutterhauses der Barmherzigkeit auf Altenberg, Robert-Koch-Weg 4a, 35578 Wetzlar

Früheres Königsberger "Krankenhaus der Barmherzigkeit - Diakonissenanstalt in Königsberg/ Preußen" / Heutiges "Gebietskrankenhaus in Kaliningrad" im Königsberger Gebiet

Kloster Altenberg bei Wetzlar

Kloster Altenberg a. d. Lahn > Begegnungszentrum der Königsberger Diakonie > http://www.klosterkirche-altenberg.de/startseite/

Seit 1910 eigenes Diakonissen-Mutterhaus für die Region Masuren in Lötzen (heute in Quakenbrück/ Niedersachsen)

  • "Das Lötzener Mutterhaus wurzelte im Königsberger Diakonissen-Mutterhaus der Barmherzigkeit (1850), wo um die Jahrhundertwende 870 Schwestern an 370 Arbeitsplätzen tätig waren. Doch das umfangreiche Aufgabenspektrum führte 1910 zur Gründung einer neuen Zentrale in Masuren mit Blick auf den Löwentin-See, des Mutterhauses Bethanien." > https://www.noz.de/artikel/244105/eine-glaubens-und-lebensgemeinschaft

Seit 1740: "Stiftung Salzburger Anstalt Gumbinnen" / Seit 1976: "Wohnstift Salzburg" in Bielefeld / Seit 1998: Diakoniezentrum "Haus Salzburg" in Gumbinnen (russ. Gusev)

"Königsberg" und "Ostpreußen"

... noch mehr Interessantes

..
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.