Anzeige

Licht ausschalten, ist wieder angesagt!

(Foto: Pressestelle Wesel)

Earth Hour am 24. März 2018, 20:30 - 21:30 Uhr.

Jedes Jahr Ende März findet um 20:30 Uhr die WWF Earth Hour statt. Dann werden tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung vieler Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten - vom Big Ben in London über die Chinesische Mauer bis hin zum Brandenburger Tor in Berlin. Unternehmen lassen ihre Zentralen für eine Stunde in der Dunkelheit versinken und auch Millionen Menschen werden zu Hause für 60 Minuten das Licht ausschalten. Gemeinsam werden sie ein starkes Zeichen für den Schutz unseres Planeten setzen und damit deutlich machen, dass es für einen erfolgreichen Umwelt- und Klimaschutz auf den Beitrag jedes Einzelnen ankommt.

Mit der Earth Hour, die in diesem Jahr am Samstag, 24. März 2018, von 20:30 bis 21:30 stattfindet, ruft der WWF dazu auf, sich gemeinsam 60 Minuten zu nehmen, um sich der Thematik bewusst zu werden, zu diskutieren und sich auszutauschen - über das, was wir tun können, um die Umwelt und das Klima unserer Erde zu schützen. Natürlich nicht nur eine Stunde im Jahr, sondern jeden einzelnen Tag.

Das Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen an der Earth Hour. Im Kreisgebiet beteiligen sich Dinslaken, Hamminkeln, Kamp-Lintfort, Moers, Neukirchen-Vluyn, Voerde, Wesel und Xanten an der Earth Hour. So werden beispielsweise an der Hochschule-Rhein-Waal, an der Weseler Zitadelle und am Xantener Marktplatz die Lichter ausgeschaltet. Auch das Hallenhaus auf der Halde in Neukirchen-Vluyn bleibt dunkel, ebenso das Rathaus in Moers und einige andere Rathäuser im Kreisgebiet. In Neukirchen-Vluyn wird in Kooperation mit der Stadt Moers im Jugendzentrum Klingerhuf außerdem der Film "The true cost" über die Hintergründe der Textilindustrie gezeigt. Im Anschluss daran findet eine Diskussionsrunde über den Film statt und zur Earth Hour wird im Kerzenschein Stockbrot gebacken.

Weitere Informationen zu den verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen im Kreis Wesel sowie darüber hinaus sind unter http://www.wwf.de/earthhour, den Webseiten der beteiligten Kommunen und auf Facebook-Seite des Klimabündnisses der Kommunen im Kreis Wesel zu finden.

Quelle: Pressestelle Wesel (Presse-Abo) 19.03.2018, hier zitiert eingestellt.
0
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 20.03.2018 | 03:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.