Anzeige

Immer mehr Menschen in Deutschland im Niedriglohnbereich

Fehlender Berufsabschluss: Mehr Menschen nur mit Niedriglohn.

Immer mehr Menschen ohne Berufsabschluss landen in Deutschland im Niedriglohnbereich.

Von den 1,67 Millionen Vollzeitbeschäftigten ohne Abschluss erzielten zuletzt 40,4 Prozent nur Einkommen auf Niedriglohnniveau, also unter zwei Drittel des mittleren Einkommens.
Vier Jahre zuvor waren es erst 35,3 Prozent von 1,43 Millionen ohne Abschluss.
Auf diese Zahlen der Bundesagentur für Arbeit machte die Linke im Bundestag aufmerksam. Die jüngsten Angaben beziehen sich auf Ende 2018.
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
979
Joachim Kerst aus Erfurt | 24.01.2020 | 17:47  
2.984
Siegfried Walter aus Wesel | 24.01.2020 | 22:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.