Anzeige

NAJU Wesel aus Schweden zurück

Fertig zum Aufbruch
Seit 1985 gibt es bei der Naturschutzjugend Wesel eine dreiwöchige Sommerfreizeit. Kein Land war dabei so häufig Ziel wie Schweden.
In diesem Jahr zog es die Jugendgruppe aus den Niederrheinischen Städten Wesel und Hamminkeln wieder nach Skattungbyn in der Schwedischen Provinz Dalarna, genauer auf die Halbinsel Ivarsnäs am Skattungen.
Unter den Schwedischen Seen zählt der Skattungen nicht gerade zu den größten, seine Dimensionen sprengten trotzdem das am Niederrhein übliche bei weitem.
Zum Programm für die 40 Teilnehmer gehörten Wanderungen in die Umgebung, Besuche im Bärenpark Orsa, der Stadt Rättvik, die mit 17.000 Einwohnern in der Region bereits Metropole ist, Bootstouren auf dem Skattungen, Nachtwanderung und ausgedehnte Abende am Lagerfeuer.
Der diesmal sechseckige Lagerturm war neben Aussichtsplattform und Fahnenmast diesmal auch Musikbühne für ein Konzert der spontan zusammen gekommenen Lagerband.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.