Anzeige

Lukas Steinheber gewinnt Bronzemedaille bei den Bayerischen Berglaufmeisterschaften

Starke Leistung von Lukas Steinheber bergauf
Steil bergauf führte der Weg bei den Bayerischen Berglaufmeisterschaften in Anger im Berchtesgadener Land. Insgesamt 670 Höhenmeter auf einer Streckenlänge von sieben Kilometern waren von den 283 Teilnehmern zu überwinden. In ausgezeichneten 34:26 Minuten erreichte der 18-jährige Lukas Steinheber von der LG Zusam als Neunter des Gesamteinlaufes das Ziel auf der Stoißer Alm und durfte die Bronzemedaille in der Jugendwertung in Empfang nehmen. Gute Leistungen zeigte auch das Trio Georg Weger (11. Platz in 37:33 Minuten), Werner Friedel (14. Platz in 39:53 Minuten) und Rainer Simanowski (18. Platz in 41:32 Minuten) in der Altersklasse M 45. In der Mannschaftswertung M 40/45 belegten die drei LG-Läufer den 10. Platz.
Ebenfalls einen erfreulichen Eindruck hinterließen die Leichtathleten der LG Zusam beim Sparkassen Leichtathletikfest in Schwandorf. Mit persönlicher Bestzeit über 800 Meter landete Sylvia Pompe (2:33,14 Minuten) auf Platz vier der weiblichen Jugend B. Zwanzig Sekunden schneller wie im Vorjahr lief Tim Klein die 1000 Meter der Schüler M 14. In 3:13,48 Minuten belegte er den zweiten Platz. Nicht ganz zufrieden mit dem Rennverlauf beendete Tobias Gröbl den 1500 Meter Wettbewerb der Männer in 3:59,57 Minuten als Dritter. Die gleiche Platzierung verzeichnete auch Lukas Steinheber (4:22,24 Minuten) in der A-Jugendwertung.
0
1 Kommentar
21.019
Tanja Wurster aus Augsburg | 07.06.2010 | 10:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.