Anzeige

Hitze, Fußball und Turnen

Hitze, Fußball und Turnen, diese 3 Schlagwörter beschäftigten die Turnerinnen des TSV Wertingen am 1. und 2. Wochenende im Juli.
Begonnen haben die Schülerinnen C und die weibliche Jugend am 03. Juli vor heimischer Kulisse. Knisternde Spannung war den ganzen Samstag über zu spüren. Es starteten die Schülerinnen C, die dieses Jahr mit Gundelfingen eine Turngemeinschaft bilden. Sie erreichten in einem Feld von 12 Mannschaften den 5. Platz.
Gleichzeitig mit dem Anpfiff des Achtelfinal-Spiels Deutschland – Argentinien wurde es für die weibliche Jugend ernst. Diese war mit 2 Mannschaften am Start.
Natürlich musste der Wettkampf nach 3 Minuten kurz unterbrochen werden, da durch das Publikum Jubelschreie hallten. Das 1:0 war gefallen. So ging es bis zum Ende weiter, die Turnerinnen waren natürlich immer auf dem neusten Stand, was in Südafrika passierte. Am Ende stand es für Deutschland 4:0 und Wertingen verabschiedete sich mit einem 5. und 13. Platz. Beste Wertingerin dabei war Stefanie Straub.

Am darauf folgenden Wochenende fand in Wittislingen unter gleichen Begeleitumständen (Hitze und Fußball) ein weiterer Wettkampftag statt. Dabei waren die Schülerinnen E mit 2 Mannschaften von insgesamt 18 an der Reihe. Nach sehr sauber geturnten Übungen und sehr wenigen Stürzen konnte sich Wertingen I weiter an Platz 2 behaupten und die 2. Mannschaft steigerte sich auf Platz 11.
Nach einem langen Fußball-Abend waren zu guter Letzt am Sonntag die Schülerinnen D an der Reihe. Auch sie konnten mit 2 Mannschaften aufwarten. In der noch relativ kühlen Turnhalle endete der Wettkampf mit den Plätzen 7 und 19 für Wertingen.
Im Oktober geht’s weiter, hoffentlich dann ebenfalls so erfolgreich und bei kühleren Temperaturen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 06.08.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.