Anzeige

Ausdauersportler der LG Zusam in guter Form

Wenzel Kurka (mitte) war in Ehingen schnellster LG-Läufer
Herbstzeit ist Laufzeit. Aufgrund der angenehmeren Witterungsbedingungen zieht es nun die Ausdauersportler wieder auf die längeren Laufstrecken.
Einen bemerkenswerten Eindruck hinterließ dabei LG-Läufer Bernhard Gottschalk beim 19. OMV Halbmarathon in Altötting. Auf seiner Lieblingsstrecke zeigte der 52-jährige Heudorfer in 1:19:02 Stunden eine Topleistung. Neben dem ausgezeichneten 31. Platz im Gesamteinlauf der über 1200 Teilnehmer erzielte er bei den Männern M 50 nur um wenige Sekunden geschlagen Rang Drei.
Zum ersten Mal war die LG Zusam beim Stadtlauf in Ehingen bei Ulm vertreten. Auf dem etwas eckigen Rundkurs über vermessene zehn Kilometer, der siebenmal zu durchlaufen war, lief Wenzel Kurka in 37:27 Minuten als schnellster LG-Starter ins Ziel am Marktplatz. Im Gesamteinlauf der 175 Teilnehmer kam er damit auf den 18. Platz sowie Rang zehn in der Männer-Hauptklasse. Im gleichen Altersbereich erreichte Florian Mittel in 40:01 Minuten den 14. Platz während Rainer Simanowski bei den Männern M 45 in 40:29 Minuten Vierter wurde. Erfreuliche Ergebnisse gelangen auch Selina Kling, die in 49:04 Minuten den Sieg bei der weiblichen Jugend B feiern konnte und Nadja Simanowski, deren 58:40 Minuten Platz drei bei der weiblichen Jugend A bedeuteten.
Den 2. Wertinger Triathlon bereicherte Josef Sapper durch seine Teilnahme. Nach 500 Meter Schwimmen, 17 Kilometer Radfahren und einem vier Kilometer Lauf freute sich der 22-jährige Wertinger über einen nicht erwarteten zweiten Platz.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 01.10.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.