Anzeige

Luftdicht ist Plicht - Energieberatung der Stadt Wertingen

Wann? 25.01.2013

Wo? Schloss - Rathaus, Schulstr. 12, 86637 Wertingen DEauf Karte anzeigen
Wertingen: Schloss - Rathaus | Anhaltend hohe Energiepreise unterstreichen die Notwendigkeit des energieeffizienten Bauens und Sanierens. Die Stadt Wertingen lädt deshalb regelmäßig jeden letzten Freitag im Monat zum Energieberatungstag ein. Interessenten erhalten die Möglichkeit, sich zu den Themen „Gebäude – Energie – Neubau – Sanierung - Fördermöglichkeiten“ zu informieren.

Der Energieberater Markus Grenz berät auf dem neuesten Stand der Technik und neutral. Ein Thema aus dem Spektrum der Gebäude-Energieberatung ist die Luftdichtheit des Gebäudes.

Markus Grenz gibt zu bedenken: Die Luftdichtheit der Gebäudehülle ist Voraussetzung für jedes neu erstellte Gebäude für die Realisation zeitgemäßer Energiekonzepte. In der Energieeinsparverordnung (EnEV) wird sie gefordert. Denn die Vorteile liegen auf der Hand:

· Energieeinsparung, da keine unkontrollierten Energieverluste
· Vermeidung von Bauschäden (z. B. Schimmel)
· Effizienz der Heizungsanlage
· Effizienz der Lüftungsanlage
· Schutz vor Schall und Gerüchen
· etc.

Als geeignetes Prüfverfahren zur Gewährleistung und Überprüfung der luftdichten Gebäudehülle wird in der EnEV die BlowerDoor-Messung benannt.

Während der BlowerDoor-Messung wird im Haus Unterdruck erzeugt. Dadurch können Undichtigkeiten erkannt und entsprechend nachgebessert werden. Dieses Verfahren wird zur Überprüfung von Neubauten als auch bei älteren Häusern, oftmals in Kombination mit der Thermografie, angewandt.

Am Freitag, 25.01.2013, findet der nächste kostenlose Energieberatung der Stadt Wertingen zu den Themen: „Gebäude – Energie – Neubau – Sanierung - Fördermöglichkeiten“ statt, Terminvereinbarung Anmeldungen nimmt Frau Martha Binswanger, Stadtverwaltung, unter Tel. 08272 84-196 entgegen

Hinweis/Tipp:
Beim Messeauftritt des FLiB, Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e.V., auf der BAU in München (14. bis 19. Januar 2013) kann die Leckageortung an einem Gebäudenachbau praktisch erprobt werden. Ziel des gemeinsam mit dem Bundesverband für angewandte Thermografie betriebenen Standes ist es, auf die Wichtigkeit baubegleitender Qualitätskontrollen aufmerksam zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.