Anzeige

Steuerkraft: Buttenwiesen auf Platz 1

Gemeinde Buttenwiesen weist die höchste Steuerkraftmeßzahl im Landkreis Dillingen auf

Nachdem jahrelang Ebbe in den Kassen herrschte, können die Kämmerer von Städten und Gemeinden derzeit wieder optimistisch in die Zukunft blicken. Die Steuerkraft der bayerischen Kommunen erhöhte sich um 857,7 Millionen Euro auf rund 8,1 Milliarden Euro.
Besonders erfreulich ist die Entwicklung in Buttenwiesen: Mit einer Steuerkraft von 956,35 Euro pro Einwohner belegt die Kommune im Unteren Zusamtal den ersten Platz im Landkreis Dillingen. Die Steuerkraft beschreibt die finanzielle Leistungsfähigkeit einer Gemeinde. Für ihre Ermittlung sind die kommunalen Steuereinnahmen (Grundsteuer, Gewerbesteuer, Einkommenssteueranteil u.a.) maßgeblich.
„Dieses Ergebnis ist nicht vom Himmel gefallen, sondern dahinter steckt harte Arbeit“, erläutert der Buttenwiesener Bürgermeister Norbert Beutmüller. „Beispiele Solarpark, Supermarkt, Fernwärme und Erweiterungen der Firmen Bausch Decor und Romakowski: Buttenwiesen ist ein verlässlicher Partner für die Wirtschaft, Investitionen können rasch und effektiv in die Tat umgesetzt werden, der Hebesatz für die Gewerbesteuer ist seit Jahren unverändert auf einem niedrigen Niveau.“ Beutmüller: „Diese Partnerschaft zahlt sich aus – für die Unternehmen und für die Gemeinde.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.