Anzeige

Zweimal Patrozinium gefeiert

Martinspatrozinium mit Festprediger begangen

In den Martinspfarreien Emersacker und Heretsried wurde das St. Martinspatroziniumsfest besonders begangen. In den beiden Pfarrkirchen hielt Domkapitular Monsignore Harald Heinrich(Bild) die Festpredigt und feierte in Konzelebration mit Heimatpfarrer Albert Wolf die heilige Messe. Der Kirchenchor der Pfarreigemeinschaft gestaltete den Gottesdienst festlich aus.
In seiner Festpredigt erzählte der Geistliche die Episode wie der Offizier Martin den Mantel mit dem Bettler teilte. Der Bettler ist Christus der Mensch der ihm begegnet. Weiter stellte der Geistliche die Frage, was ist das entscheidende an einem Heiligen heraus und was denn der Glaube ist? Die Auferstehung und das ewige Leben ist der Kern des Glaubens, so Domkapitular Harald Heinrich.
0
1 Kommentar
13.483
Erika Walther aus Augsburg | 09.11.2010 | 16:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.