Anzeige

Stadtkapelle Wertingen: Märsche einer Dirigentenära

Manfred-Andreas Lipp hat mit seinen Orchestern bei Konzerten immer wieder Märsche aufgeführt. Die Highlights sind auf der CD „Märsche einer Dirigentenära“ zusammengefasst.
Die neue CD der Stadtkapelle Wertingen.

Aus Anlass des 65. Geburtstages und der Verabschiedung von Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp zum Jahreswechsel 2018/2019 brachte die Stadtkapelle Wertingen eine neue CD heraus.

Die Stadtkapelle Wertingen hatte unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp in ihren Konzerten immer auch Märsche aufgeführt, die bei zahlreichen CD- und Rundfunkproduktionen in hoher Qualität aufgenommen wurden. Neben den traditionellen Märschen kamen dabei auch neue und sinfonische Märsche großer Komponisten ins Repertoire. Der städtische Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp freute sich, dass die Stadtkapelle Wertingen aus diesem Fundus eine neue CD aufgelegt hat und damit seiner 40jährigen Ära (1978-2018) eine klangvolle Würdigung zu teil werden ließ. Den Freunden der Marschmusik wird diese Produktion Freude bereiten und als flotter, musikalischer „Schrittmacher“ den Alltag bereichern. Ursprünglich waren Märsche dafür vorgesehen, das Gehen oder Marschieren im Gleichschritt zu erleichtern, interessanter und angenehmer zu gestalten. Deswegen hat der Marsch in der Militärmusik, bei zivilen und kirchlichen Umzügen Bedeutung erlangt. Inzwischen hat Marschmusik auf allen Konzertpodien ihren festen Platz und erfreut sich großer Beliebtheit.
Die CD gibt es ab sofort im Büro der Musikschule Wertingen zum Preis von € 10,-- zu kaufen. Weitere CD-Einspielungen unter der Leitung von Manfred-Andreas Lipp sind ebenfalls im Büro der Musikschule Wertingen erhältlich. Bestellungen sind jederzeit unter info@musikschulewertingen.de möglich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.