Anzeige

Rose von Medienpreis-Gewinner ab sofort in Adelsried

Roland Endres (Küchen Endres in Adelsried)  ist unter die Kunstliebhaber gegangen. Ab sofort werden alle Adelsriedbesucher von einer überdimensionalen Rosenblüte, die nachts auch von innen leuchtet, empfangen.
Diese Himmelsblume wurde von dem Berliner Pop Art Künstler Sergej Alexander Dott geschaffen. Der Künstler gewann in diesem Jahr auch den ersten Augsburger Medienpreis vom Medienforum Augsburg e.V. in der Kategorie "Ideen, um Augsburg in die Welt zu bringen, und die Welt nach Augsburg". Dott überzeugte die Jury mit seiner Idee für ein interaktives Fuggerdenkmal.
Die "Himmelsblumen" entstanden bereits zum 5-jährigen Bestehen des Potsdamer Platzes in Berlin.

Zur Vita des 1959 geborenen und seit 1991 in Berlin freischaffend wirkenden Künstlers Sergej Dott:
 
2010 1. Preis in der Kategorie "Idee" beim 1. Augsburger Medienpreis mit dem Denkmalentwurf "Fuggerium"
2008-2010 Studienreisen nach Kuba, Thailand, Mexiko, Russland, Ukraine, USA
2005 Ernennung zum Meister der russischen Kunst von M.B. Piotrowski, Leiter der Eremitage, St. Petersburg
1997-2006 mehrere Studienreisen nach Russland, Polen, Frankreich, Kroatien und Spanien
1996 Studienreise durch Venezuela
1995 sechswöchiger Aufenthalt in Japan (Symposium)
1990-1991 Aufenthalt in Wien in der Meisterklasse für Bildhauerei bei Alfred Hrdlicka
1988-1990 Aspirant an der Kunsthochschule Berlin bei Baldur Schönfelder
1985-1988 Studium der Bildhauerei an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee
1983-1984 Studium der Bildhauerei an der Hochschule für Bildende Künste Dresden
1978-1983 Arbeit in verschiedenen Werkstätten
1976-1978 Ausbildung zum Töpfer, Keramikwerkstatt Hedwig Bollhagen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.