Anzeige

Römerorden 2013 geht an Miroslav Nemec

Miroslav Nemec mit UOK-Pressefrau Marion "Kleo" Buk-Kluger.
Am Samstag, den 9. März verleiht die Faschingsvereinigung „Under oiner Kapp“ (UOK) mit UOK-Präsident Gerhard "Hacky" Hackenbuchner bereits zum siebten Mal den Römerorden.
Nach Augsburgs Augsburgs Alt-OB und jetzigem Landtagsabgeordneten, Paul Wengert für seine Verdienste um den schwäbischen Fasching, Schauspielerin Jutta Speidel, AEV-Manager Duanne Moeser, FC-Bayernspieler Philipp Lahm, die alle drei für ihr soziales Engagement ausgezeichnet wurden, bekam Musiker Hans-Jürgen Buchner alias Haindling 2011 den Ehrenorden. Er stiftete das Preisgeld, das mit dem Römerorden verbunden ist, der Kartei der Not.
2012 erhielt den Preis die Schauspielerin Michaela May, die sich seit 1990 für Kinder und Erwachsene mit Mukoviszidose einsetzt.
May wird nun die Laudatio auf den Preisträger 2013 halten: Miroslav Nemec, der im Münchner Tatort den Kommissar Ivo Batic spielt.
Mit dem von ihm gegründeten Förderverein "Hand-in Hand" wurden Kriegswaisenkinder im ehemaligen Jugoslawien unterstützt, zudem ist er noch an anderer Stelle für Kinder sozial engagiert. Er ist ehrenamtlicher Botschafter der Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e. V. in Tambach-Dietharz.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin wertinger | Erschienen am 16.02.2013
1 Kommentar
1.694
Peter Rotter aus Wertingen | 02.02.2013 | 16:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.