Anzeige

Neue Gesichter und traditioneller Sound

Wann? 12.03.2011 20:00 Uhr

Wo? Stadthalle Wertingen, Landrat-Anton-Rauch-Platz, 86637 Wertingen DEauf Karte anzeigen
1
Die Sängerin Carola Egger und Bandleader Manfred-Andreas Lipp prägen das gewohnte Bild beim Jazzkonzert 2011 wo viele ungewohnte, neue Gesichter zu sehen sein werden.
Wertingen: Stadthalle Wertingen | Die Papa Lipp Bigband, das Jazz-, Tanz- und Unterhaltungsorchester der Stadtkapelle Wertingen geht mit neuer Besetzung in das Jahr 2011.

Beim Jazzkonzert am 12. März in der Stadthalle Wertingen stellt Bandleader Manfred-Andreas Lipp neue Musiker und ein Programm voller Höhepunkte vor.
Dem Saxofonsatz haben sich die professionelle Musiklehrerin Sabrina Müller (Altsaxofon/Klarinette) und ihre Schwester Julia (Tenorsaxofon) angeschlossen. Zusammen mit Fabian Rößner schließen sie zuletzt entstandene Lücken. Die Routiniers Barbara Mayr (Lead-Altsaxofon/Flöte) und Jürgen Strohwasser (Baritonsaxofon/Tenorsaxofon/Klarinette) haben die Neuen gleich ins Herz geschlossen und freuen sich zusammen mit dem Bandleader, dass der Saxofonsatz schon wieder wie in besten Zeiten klingt.
Bei den Trompeten kommt mit Andrea Gerblinger eine sehr junge Nachwuchsmusikerin aus der Talentschmiede von Musiklehrer Tobias Schmid aus der Musikschule Wertingen zum Zug. Sie ergänzt die Besetzung von Christian Mayr (Leadtrompete), Jürgen Marx (Solotrompete/Flügelhorn) Fabian Demharter (Trompete/Flügelhorn) und Miriam Wenninger (Trompete/Flügelhorn).
Die Posaunen verstärkt Julian Rößner, der sich besonders durch seine spontanen Improvisationen auszeichnet. Lisa Mader hat sich für die Bassposaune entschieden, so dass dieses Register zusammen mit Stephan Gerblinger (Leadposaune) und Markus Bengeser (3. Posaune) wieder komplett aufspielen kann.
In der Rhythmusgruppe kommen mit David Knab (Bass) und Florian Hirle (Gitarre) zwei starke Musiker dazu, die mit dem Profidrummer Tobias Wiedenmann, dem Pianisten Manuel Engelmaier und dem Perkussionisten Markus Poetzsch die „Grooves“ und den Drive bringen. Paul Brändle (Gitarre) steht wieder mit seinen virtuosen Soli und präzisen Voicings für die Papa Lipp Bigband auf der Bühne. Unverzichtbar im Profil der Band ist die Sängerin Carola Egger, die sich mit Bandleader Manfred-Andreas Lipp neue Arrangements von „Son of a Preacher Man/Dusty Springfield“, „Relax Max/Dinah Washington“ und „This is the Life/Amy MacDonald“ ausgesucht hat. Carola hat natürlich noch einige Überraschungen für ihr Publikum vorbereitet, an denen die Band gerade fleißig arbeitet. Im Zentrum der Programmauswahl stehen besonders erfolgreiche Kompositionen und Arrangements von Peter Herbolzheimer, dessen kraftvolle und im Bigbandsound beheimatete Musik durch die Papa Lipp Bigband besonders authentisch herüber kommt, wie viele überregionale Erfolge unterstreichen. „Ohne meine Aufbauarbeit mit der Junior-Jazzband und der ReGy-Bigband“ im Gymnasium und der AR-Realschule Wertingen wäre eine solche Bigband in der Provinz nicht mehr denkbar“ so der Bandleader Manfred-Andreas Lipp in seinem Statement zur zuletzt personell eskalierten Situation. Neue Gesichter und traditioneller Sound sind also das Besondere bei der Papa Lipp Bigband, wenn es heißt: „Das Jazzkonzert 2011 kann beginnen!“.
Mehr Infos unter www.stakawertingen.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.