Anzeige

Freude der Wertinger Feuerwehr über neue Waschschlauchanlage

Große Freude herscht bei der Stadtfeuerwehr Wertingen.Nach 28 Jahren war die bisherige Schlauchwaschanlage nicht mehr den Anforderungen der Stadtfeuerwehr Wertingen gewachsen. Nun hat der Wertinger Stadtrat eine neue Schlauchwaschpflegeeinrichtung genehmigt und dieser Tage wird sie durch die Giengener Firma Ziegler montiert. Insgesamt 22 Meter Länge misst die aus Edelstahl hergestellte Schlauchpflegeanlage die noch vor Weihnachten in Betrieb genommen wird. Damit ist ein effektives Arbeiten des Gerätewartes gewährleistet. Insgesamt 70.000 Euro kostet die neue Anlage und ein langgehegter Wunsch der Wertinger Stadtfeuerwehr geht somit zum bevorstehenden Weihnachstfest in Erfüllung. Unser Bild zeigt beim Einrichten und Montieren der Anlage von links: Gerätewart Johannes Friedrich, Timmy Schermet, Christian Bayerle und Benjamin Braunwert von der Firma Ziegler für Feuerlöschwesen aus Giengen an der Brenz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.