Anzeige

Truppführer in Wertingen ausgebildet

ImBild:: Teilnehmer mit den Lehrgangsleitern KBI Winkler und Kommandant Rudi Eser
Eine Frau und 17 Männer besuchten mit Erfolg den Truppführerlehrgang bei der Feuerwehr Wertingen. Lehrsaalleiter Rudolf Eser begrüßte dazu Feuerwehrleute aus Rieblingen, Laugna, Wortelstetten, Pfaffenhofen und Hohenreichen.
Die Ausbildung war sehr praxisorientiert. So wurden den Teilnehmern in einer Vielzahl von Einsatzübungen, Kenntnisse in der Brandbekämpfung und der technischen Hilfe vermittelt. Schwerpunkt der Ausbildung war auch das selbstständige führen eines Trupps und das Umsetzen von Aufträgen im Einsatz. Die schriftliche Abschlussprüfung unter den Augen von Kreisbrandinspektor Anton Winkler, war für die Nachwuchsführungskräfte nur noch Formsache und wurde mit Bravur gemeistert.
Zum Abschluss des Lehrgangs bedankte sich Kreisbrandmeister Olaf Dehlau bei den Teilnehmern für den Mut, Verantwortung im ehrenamtlichen Feuerwehrdienst zu übernehmen , getrreu des diesjährigen Mottos der Feuerwehraktionswoche „ Zupacken statt Zusehen“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.