Anzeige

Ein Zeichen der Dankbarkeit: Wertinger Weltladen lädt zu Gala-Abend

Wertingen: Stadthalle Wertingen | Mit einem ganz besonderen, einem unvergesslichen Abend wollten die Verantwortlichen des Wertinger Weltladens nicht nur den Vertretern der örtlich Politik und unterstützenden Unternehmen, sondern vor allem auch den eigenen Mitgliedern, vor allem aber auch den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihr Arbeit danken. Seit nunmehr 10 Jahren setzt sich diese Gruppe für ein gesteigertes Bewusstsein für fair gehandelte Produkte und die Situation der Erzeuger ein. Dem Engagement des Vereins „Solidarität für eine Welt e.V.“ ist es auch zu verdanken, dass Wertingen sich seit Herbst diesen Jahres „Fair-Trade Town“ nennen darf. Ein großer Erfolg für alle Beteiligten, wie an diesem Abend nochmals betont wurde!

Der Rahmen für die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum und gleichzeitig zur Feier der Ernennung zur Fair-Trade Town hätte passender nicht sein können. Mit tatkräftiger Unterstützung der Brüder Ulrich und Martin Bihlmayr und ihrem Unternehmen Erlebniswert verwandelte das Organisationsteam das Foyer der Stadthalle in eine im „Weltladen-Grün“ leuchtenden Festsaal. Neben Häppchen aus fair gehandelten Produkten konnten sich die zahlreichen Gäste an der extra aufgebauten Cocktailbar davon überzeugen, dass es neben Weinen, Säften und Limonaden neuerdings auch ein guter Rum aus fairem Handel im Weltladen gibt, mit dem es gelingt schnell und ohne großen Aufwand wohlschmeckende Cocktails zu zaubern. So ging in gemütlicher Runde und stilvollem Ambiente unter dem leuchtenden Weltladen-Logo, das auf die Hallenwand projiziert wurde, ein schöner Abend zu Ende. Dankbar zeigten sich auch die geehrten Mitarbeiter, die für ihr 10jähriges Engagement geehrt wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.