Anzeige

„Es war einmal...“

Aufmerksam lauschen die Kinder dem Märchen von Hänsel und Gretel, das mit Klettmaterial nacherzählt wird.

Märchenprojekt im Kindergarten Lauterbach

In den vergangenen fünf Wochen verwandelte sich der Lauterbacher Kindergarten „Regenbogen“ in eine Märchenwelt. Die Kinder lernten viel über die Märchen Rotkäppchen, Hansel und Gretel, Dornröschen, Frau Holle und Schneewittchen.
Märchen sind wichtig für die kindliche Entwicklung. Die Kinder brauchen Märchen und lieben sie, weil sie besonders ihre innere Welt ansprechen. Da sich Kinder in einer sogenannten magischen Phase befinden, sind sie fasziniert von Hexen und Zwergen und glauben an die magischen Kräfte und Fähigkeiten der Märchenwesen.
Der Einsatz von Märchen hat somit auch im Kindergarten eine große Bedeutung. Beim Erzählen und Vorlesen von Märchen wird die Fantasie und die Sprache der Kinder gefördert. Märchen zeigen zudem Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung auf und fördern das Selbstvertrauen. Zum Märchenprojekt gehörte auch die wöchentliche Märchenstunde, in der sich die Kinder auf ein neues Märchen freuen konnten. Passend zu den Märchen fanden an zwei Tagen in der Woche gruppenübergreifende Angebote statt. Im Morgenkreis konnten die Kinder selbst auswählen, an welcher Aktion sie teilnehmen wollten.
Sehr kreativ waren die Kinder beim Gestalten von Kronen, Zwergen und Collagen. In der Märchenküche wurde gebacken, es wurden Experimente zu Schnee und Eis durchgeführt, Märchenlieder gesungen und Mitmachgeschichten erlebt. Die Gruppenräume wurden mit Hilfe der Kinder in einen Märchenraum verzaubert. Schlösser, Hexenhäuser und vieles mehr waren zu bestaunen. Gruppenintern wurden im Stuhlkreis Fingerspiele und Kreisspiele gemacht.
Zum Abschluss des Märchenprojekts gab es zwei Highlights. Zum einen besuchten die Kinder die Brotbackfreunde Lauterbach. Dort erlebten sie einen Backofen wie bei Frau Holle und verfolgten voller Interesse die Vorführung eines echten Spinnrads durch die Spinnerin Ursula Bertl. Zum anderen stattete die Märchenerzählerin Sonja Fischer vom Märchenzelt Augsburg dem Kindergarten Regenbogen zum Abschluss der Projektwoche einen Besuch ab. Mit ihr zusammen erlebten die Kinder das Märchen vom Waldhaus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.