Anzeige

Jahresrückblick der Trekkinggruppe der Strammen Kette aus Gehrden 2016.

Treffpunkt der Tekkinggruppe vor der Sparkasse in Gehrden
 
Kochkurs in der evang. Familienbildungsstätte in Hannover
 
Sportlicher Leiter der Trekkinggruppe , Tourguide , Navigationsexperte und Allroundtechniker Uwe Osenberg.
 
Vor der Schwebefähre Osten-Hemmoor in Hemmoor
Wennigsen (Deister): Andreas Feige | Die schon im Winter 2015 geplanten gemeinsamen Unternehmungen für 2016 konnten im vollen Umfang realisiert werden. Der Höhepunkt war sicherlich unsere 4 tägige Jahresfahrt nach Stade.
Die regelmäßigen wöchentlichen Ausfahrten der Gruppe am Dienstag und Mittwoch unter Führung von Gisela Wielgos und Uwe Osenberg waren jedoch unsere wichtigsten Aktivitäten. Aber auch die anderen Zusammenkünfte ohne Fahrrad sollen hier nicht unerwähnt bleiben.


1. Die diesjährige traditionelle Winterwanderung am 02. Januar führte uns mit 15 Personen und 2 Hunden bei eisigem Wind von Gehrden über Northen um den Benther Berg herum und dann wieder zurück nach Gehrden. Zwischendurch wärmten wir uns in der Bergschänke in Northen bei einem deftigen Mittagessen auf um dann gutgelaunt trotz der widrigen Witterung den Rückmarsch anzutreten.

2. Schon bald darauf, am 20.Januar folgte der traditionelle Kochkurs unter Anleitung von Chefkoch Gero in der evang. Familienbildungsstätte in Hannover.
In diesem Jahr war wie im vergangenen Jahr die italienische Küche das Thema, aber diesmal unter dem Motto ‘Mafia-Essen’. Mit Unterstützung eines guten Rot- bzw. Weißweins wurden 4 leckere Gänge zubereitet und anschließend gemeinsam verzehrt.

3. Zur Jahreshauptversammlung der ’Strammen Kette‘ am 06.Februar um 18:00 Uhr im Vierständerhaus war die Trekkinggruppe zahlreich vertreten und Uwe Osenberg berichtete als sportlicher Leiter der Trekkinggruppe den Radsportlern über die Aktivitäten seiner Gruppe aus 2015 sowie die Planung für 2016.
Bei den anschließenden Wahlen wurde der gesamte Vorstand im Amt bestätigt.

4. Am 10.Februar um 18:00 Uhr trafen sich die Aktiven der Trekkinggruppe im DLRG-Raum Gehrden zu einem Workshop zum Thema Fahrradnavigation unter Leitung von Uwe Osenberg.
Wer es leid ist mit Papierkarten zu hantieren und überlegt die neue viel bessere Technik einzusetzen, für den bot dieser Workshop eine erste Hilfestellung.
Fahrradnavigation funktioniert etwas anders als die Navigation im Auto.
Wie aber funktioniert Navigation mit GPS-Geräten?
Welche Geräte und welche sonstige Ausrüstung werden benötigt?
Wie werden Touren geplant? Was bietet das Internet?
Was bedeuten die Begriffe wie GPS, Tracks, Routen, Wegpunkte.
Am Ende des lehrreichen Abends wurde beschlossen sich noch einmal zu treffen, um das umfangreiche Thema zu vertiefen.

5. Der schon traditionelle Brunch im Mikado (altes Rathaus Hannover) führte die Gruppe am 21. Februar erneut zusammen. Da das regnerische Wetter noch keine große Lust auf ausgedehnte Fahrradtouren machte, genoss man umso mehr das gute Essen in geselliger Runde.

6. Die Fortsetzung des Workshops zum Thema Fahrradnavigation fand am 24.Februar wieder im DLRG-Raum in Gehrden statt.
Diesmal hatten die Teilnehmer auf ihrem Smartphone die Navigations-App OuxMaps vorinstalliert. Ziel war es unter Anleitung von Uwe Osenberg das Smartphone so einzurichten, dass eine Fahrradnavigation mit dem Gerät möglich ist.
Wegen der unterschiedlichen Hard-/Softwareausstattung der einzelnen Teilnehmer wurde nicht bei allendas angestrebte Ziel erreicht. Trotzdem war es ein sehr interessanter und lehrreicher Abend.
Das vermittelte Knowhow war dann auch später bei den Fahrradtouren eine wertvolle Hilfe für den Umgang mit dem Smartphone.

7. Der Themenabend beim Griechen (ehem. Holzwurm) fand am 3.März statt. Wir trafen uns in gemütlicher Runde bei Speis und Trank, um mehr über das Thema Fahrradschaltung (Funktion der Schaltung und Behebung von Schaltproblemen) zu erfahren.
Uwe Osenberg hat sich zu diesem Thema gut vorbereitet und vermittelte uns die physikalischen Vorgänge die sich beim Schalten abspielen.

8. Nach einer langen Winterpause fand die erste Ausfahrt der Trekkinggruppe am 16.März statt.
Wegen der kühlen Witterung trafen sich nur 5 Radler/Radlerinnen zur einer trotzdem schönen und sonnigen Ausfahrt in die nähere Umgebung.
Die nächsten Wochen danach steigerte sich die Teilnahme an den Touren dienstags und mittwochs auf bis zu 12 Radler/Radlerinnen wie sich auch die gefahrenen Kilometer je Tour erhöhten von 30 auf bis zu 80 km.

9. Jahresfahrt der Trekkinggruppe 2016 Freitag, den 10. bis Montag 13.Juni. Die schon traditionelle Jahresfahrt der Trekkinggruppe führte 12 Teilnehmer-/innen nach Stade.
Die Hansestadt mit etwa 45.000 Einwohnern liegt am südwestlichen Ufer der Unterelbe, etwa 45 Kilometer westlich von Hamburg, am Rande des Alten Landes. Stades malerische Altstadt mit dem idyllischen Hansehafen umrahmt von prächtiger Fachwerkkulisse mit zahlreichen Cafés und Restaurants sowie vielen kleine Läden ist vollständig vom Wasser umgeben: Erhalten geblieben sind die Wallanlagen aus der Zeit, als die Stadt unter schwedischer Krone lebte.
Von Gehrden und Wennigsen aus erfolgte die Anreise mit privaten PKWs zu dem 200 Km entfernten Ziel.
Im Hotel Garni am Obsthof waren wir sehr gut untergebracht und starteten jeden Tag nach einem hervorragenden Frühstück zu unseren Ausfahrten.
Am Freitag zur Schwebefähre Osten-Hemmoor , am Samstag über Finkenwerder zum Hamburger Hafen und zur Lühe-Schulaufähre , am Sonntag nach Wischhafen. Wir fuhren auf einsamen Landstraßen, auf befestigten und unbefestigten aber gut befahrbaren Wegen.
Auch einige kurze Kopfsteinpflasterabschnitte waren kein Problem. Gelegentlich mussten wir an einer hochgezogenen Klappbrücke warten bis das Schiff die Brücke passiert hatte.
Unsere Touren eröffneten uns immer wieder schöne Bilder von Deichen, die das Hinterland vor Überschwemmungen schützen und ausgedehnte Wiesenflächen, die durch schmale Entwässerungsgräben geteilt werden. Weiträumig flache Naturräume mit einsamen Bauernhöfe und beschauliche Dörfer, Schafsherden auf Deichen, Kühe und Pferde auf Weiden und Möwen in der Luft ließen uns sehr entspannt radeln. Hier offenbarte sich die natürliche und kulturelle Vielseitigkeit einer Flusslandschaft, wie sie faszinierender kaum sein könnte.

Montag ging es dann wieder nach Gehrden zurück.

10. Jahresfahrt der Rennradler Masters-Gruppe und Trekkinggruppe Samstag 20. bis Sonntag 28.August.
Zusammen mit den Rennradlern der ’Strammen Kette‘ logierten 3 Trekkingfahrer und 1 Treckingfahrerin für 7 Tage im Hotel Goldener Ochse im bekannten Weinort Maikammer in der Pfalz. In dieser Zeit wurden 6 abwechslungsreiche Tagestouren bei weißblauem Himmel in der landschaftlich reizvollen Umgebung der südlichen und nördlichen Pfälzer Weinstraße unternommen.
Eine der schönsten, ausgedehntesten Touren wurde über Speyer nach Heidelberg unternommen und die Rückfahrt dann mit dem Zug angetreten. Eine weitere schöne Tour nach Speyer wurde durch eine Schiffsfahrt in die Altrheinarme ergänzt. Das war bei den inzwischen schon höheren Temperaturen eine angenehme Abwechslung! Bei Tagestemperaturen von nunmehr teilweise über 30 Grad war es dann auch ein Vergnügen einmal mit gemieteten E-Bikes durch den Pfälzer Wald zu düsen!
Zwischendurch wurde auch noch die Besichtigung der Burg Triefels und Schloss Wachenheim sowie eine Sektverkostung und Weinprobe eingebaut.
Diese vielen positiven Aspekte und die harmonische Geselligkeit mit den Rennradlern machte diese Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten.

11. Zwischen und nach den Jahresfahrten ging es natürlich weiter mit unseren wöchentlichen Ausfahrten.
Wegen der immer frühzeitiger einbrechenden Dunkelheit und des schlechter werdenden Wetters beendeten wir die offizielle Saison am 26.Oktober.
Wobei zu erwähnen wäre, dass sich die sogenannte Herbst/Winter-Gruppe weiterhin bei entsprechend guter Wetterlage zu Trekkingtouren über WhatsApp verabredet.

12. Jahresabschluss der Trekkinggruppe.
Unseren Saisonschluss feierten wir im Gemeinschaftsraum der DLRG-Gruppe Gehrden am 2.November.
Nach einem deftigen Krustenbratenessen und leckerem Nachtisch ließ Uwe Osenberg nicht wie die Jahre davor das Jahr 2016 noch einmal Revue passieren, sondern teilte der Gruppe mit , dass er wie bereits vorab angekündigt, sich aus der Trekkinggruppenleitung zurückziehen will.
Der Grund ist sein Umzug von Gehrden in das Leinebergland bei Gronau.
Nach anregenden Diskussionen wurde folgendes beschlossen:
Sportliche Leitung: Uwe erklärt sich bereit, weiterhin die Leitung zu übernehmen und Petra Eller wird Uwe zur Seite stehen und für alle schriftlichen Informationen verantwortlich sein.
Gruppenbildung: Dienstag und Mittwoch 16.00 Uhr bleiben feste Termine. Gisela führt die Touren.
Uwe möchte spontan ein- bis zweimal ab 11.00 Uhr Sonderfahrten anbieten.
Termine und Themen 2017: Winterwanderung , gemeinschaftlicher Kochkurs, Fahrradtechnik , Fahrradnavigation , Jahresfahrten , usw..
Bei einem guten Glas Wein ließen wir den themenreichen Abend ausklingen und blicken nun schon voller Vorfreude auf eine ereignisreiche und hoffentlich regenarme neue Radsportsaison 2017.


Die Trekkinggruppe würde sich über neue Mitfahrer-/innen in ihren Reihen sehr freuen.
Im Frühjahr, bei unseren kürzeren Touren von ca. 30 bis 40 Km würde sich der Einstieg für „Neue“ in unsere Gruppe prima anbieten!
Die Touren werden sich dann im Verlauf des Jahres und den längeren Tagen auf ca.60 -70 Km steigern.
Alle, die ein Trekking-Rad und etwas sportliche Kondition haben, sind herzlich eingeladen, bei uns mit zu radeln.
Abfahrtzeiten in der Sommersaison sind dienstags und mittwochs 16 Uhr an der Sparkasse Gehrden und nach Absprache und Wetterlage auch 11 Uhr.
http://stramme-kette.bike/index.php/beschreibung
Bei Interesse bitte melden bei
Uwe Osenberg Tel: 0174 3446332
Petra Eller Tel: 05108-4926
Gisela Wielgos Tel: 05108-2065
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.